Weisweiler-Elf gastiert in Haltern: Erlös soll für künftige Schüleraustausch-Programme verwendet werden

Anzeige

Haltern. Hoher Besuch in Haltern. Die Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach, die Weisweiler-Elf, gastiert am Samstag, 12. September, für ein Benefizspiel zu Gunsten des Joseph-König-Gymnasiums in der Stausee-Kampfbahn. Um 16 Uhr werden die Bundesliga-Kicker zunächst gegen eine Auswahl des Gymnasiums und in der zweiten Hälfte gegen ein Team aus ehemaligen Halterner Fußballern antreten.

Veranstaltet wird das Benefizspiel vom ATV Haltern. „Der Erlös soll für künftige Schüleraustausch-Programme verwendet werden“, sagt Prof. Dr. Holger Pooten, 3. Vorsitzender des ATV Haltern. Durch seine persönlichen Kontakte zu einem Sponsor von Borussia Mönchengladbach hat er die Weisweiler-Elf in die Seestadt locken können. „Die Verantwortlichen waren von der Idee sofort begeistert und sagten direkt zu“, freut sich Holger Pooten über die Hilfsbereitschaft. Die Halterner Fans dürfen sich auf technisch hochklassigen Fußball freuen. Die Namen sind das „Who is Who“ der Fohlen der vergangenen Jahre. Vorne weg steht sicherlich Oliver Neuville, der 69 Länderspiele für Deutschland bestritt. 2002 und 2006 wurde er Vize-Weltmeister. Legendär ist sein 1:0-Siegtreffer bei der WM 2006 in der Nachspielzeit gegen Polen. In Gladbach genießt Oliver Neuville Kultstatus. 42 Tore schoss der schnelle Angreifer in 155 Spielen für den VfL. Ein Edeltechniker der besonderen Art ist Karlheinz Pflipsen. Von 1989 bis 1999 spielte er für Gladbach. Danach wechselte Pflipsen zu Panathinaikos Athen, mit denen er in der Champions League spielte. In Griechenland wurde der heute 44-Jährige sogar in der Saison 1999/2000 zum besten ausländischen Spieler gewählt. Bei den Fans ganz hoch im Kurs steht auch Arie van Lent. Der Niederländer schoss 54 Tore in 145 Bundesliga-Spielen für die Borussen. Derzeit ist der Niederländer Trainer der U19-Mannschaft der Gladbacher. Zehn Jahre lang kickte Peter Wynhoff für den VfL. In den 1990er-Jahren gehörte er zu den Führungskräften der Fohlen. Zum Kader der Weisweiler-Elf zählt auch Bernd Krauss. Der heute 58-Jährige lief nicht nur 167 Mal für die Borussia in der Meisterschaft auf, er war auch vier Jahre lang Trainer der Mannschaft.

Die Weisweiler-Elf ist gespickt mit vielen hochkarätigen ehemaligen Bundesliga-Spielern


Insgesamt ist die Weisweiler-Elf gespickt mit vielen hochkarätigen ehemaligen Bundesliga-Spielern. Dazu gehören unter anderem noch Chiquinho, Bachirou Salou, Torhüter Claus Reitmaier, Ewald Lienen, Jörg Albertz, Jörg Neun und Michael Sternkopf. Die Partie verspricht somit einen tollen Fußball-Nachmittag.
Eintrittskarten sind erhältlich im Vorverkauf bei der Stadtagentur im Alten Rathaus sowie der Hauptstelle der Stadtsparkasse, Koeppstraße 2. Das Ticket kostet für Erwachsene an der Tageskasse sechs Euro und im Vorverkauf fünf Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren beträgt der Eintritt an der Tageskasse vier Euro und drei Euro im Vorverkauf. Schülerinnen und Schüler des Joseph-König-Gymnasiums erhalten die Eintrittskarte in der Schule für zwei Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.