Bewohner der Ernst Lossa Häuser fühlen sich pudelwohl beim Hundesportverein Haltern

Anzeige

Haltern. Am Samstag, den 12. September war es soweit: Sieben Bewohner und Bewohnerinnen der beiden Ernst Lossa Häuser besuchten mit ihren Betreuerinnen Tanja Bettray und Christina Wienkötter und deren Hunden "Hella" und "Pepe", sowie Ehrenamtler Thomas Wiggers mit seinem "Leo" den HSV Haltern am See.



Im Vorfeld wurde dieser Tag mit viel Engagement und Kreativität von Sabine und Ulrich Ruttert geplant. Bestens vorbereitet und mit einem Team von vielen freiwilligen Helfern und deren wohlerzogenen Hunden empfing das Ehepaar die Menschen mit Behinderung. Weder bei den Vereinsmitgliedern, noch bei den Hunden oder den Gästen waren Berührungsängste zu erkennen. Schnell bildeten sich Dreier-Teams, bei denen je ein Bewohner die "Patenschaft" für einen Hund und deren Halter wiederum für die für den Bewohner übernahm. Gemeinsam ging es auf den Übungsplatz, auf dem es verschiedenste Hindernisse und Aufgaben zu bewältigen gab. Aber nicht nur Bewegung und Teamwork standen auf dem Programm, sondern auch theoretisches Wissen rund um den Hund, jede Menge Streicheleinheiten und natürlich Erinnerungsfotos. Nicht nur die Vierbeiner waren anschließend hundemüde. Trotz eines rundum gelungenen Vormittages flossen Tränen. Bei den Hundepaten vor Stolz oder weil sie "ihren" Hund vermissen werden und bei manch einer Halterin vor Rührung. Daher das beidseitige Versprechen: "Wir sehen uns wieder!" Im Sinne von Inklusion betont Ulrich Ruttert "Eure Klienten können jederzeit zum Fun-Parcours kommen und Teil unserer Gemeinschaft sein." Aber auch gezielte Aktionen für Menschen mit Behinderung werden in Zukunft weiter stattfinden. Diesmal dabei waren Bettina Uhlendahl, Birgit Schneider, Julian Enzmann, Michael Karow, Daniela Kalfhues, Marc Gerding und Timo Pech.


(Info: Der HSV Haltern am See bietet interessierten Hundehaltern jeden Sonntag ab 14 Uhr einen Fun-Parcours an. Dabei werden z.B. Hindernisse aus dem Agility ohne besonderen sportlichen Ehrgeiz gemeistert?
Für einen "Aktionstag Hund" können sich interessierte Gruppen (z.B. Kindergärten, Schulen, Altenheime oder Einrichtungen der Behindertenhilfe) telefonisch oder per Mail wenden an: Sabine Ruttert, Tel: 02594-8934210, Email: info@ruttert.de)

Bericht geschrieben von Christina Wienkötter
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.