Bürgerbus in Haltern am See wird voraussichtlich im Herbst 2017 rollen

Anzeige
 
Der Vereinsvorstand v. l. Karola Raffelt, Antonius (Toni) Wesseler, Werner Mohr, Oskar Krüger, Helmut Abendroth, Hans Kirschbaum, Evelyn Bergau (Foto: RN Wolter)
Haltern am See: Kolping-Treff |

Erster Bürgerbus im Vestischen Kreis

Infos Bürgerbusverein Haltern am See

Was lange währt wird endlich gut!


Bereits vor ca. 25 Jahren hatten sich in Haltern Menschen mit dem Gedanken befasst, einen Bürgerbus zu etablieren. Am 18. April 1995 wurde dann der Verein „Bürgerbus Haltern e.V.“ gegründet, der danach nicht weiter aktiv gewesen ist. Er wurde nun aus dem Dornröschenschlaf erweckt!

Am 24. August 2016 haben die drei noch verbliebenen Vorstandsmitglieder des Vereins, Klaus und Ulrich Puschmann sowie Robert Streiff, die durch den Seniorenbeirat, die Stadtverwaltung und die „VESTISCHE“ entstandene Gründerinitiative mit 30 neu gewonnenen Vereinsmitgliedern zur Hauptversammlung eingeladen.

Und dann ging alles ganz schnell. Klaus Puschmann begrüßte die Anwesenden, erörterte kurz die Vereinsentwicklung und alle gedachten in einer Schweigeminute der verstorbenen Vereinsmitglieder. Danach wurde die Tagesordnung einstimmig angenommen, die Beschlussfähigkeit festgestellt und Jörg Erbguth zum Versammlungsleiter sowie Evelyn Bergau zur Protokollführerin gewählt.

Hans Kirschbaum, der zukünftig nicht mehr als Mitglied des Seniorenbeirats sondern als Vereinsmitglied entsprechende Aufgaben im Bürgerbusverein wahrnehmen wird, gab dann einen Bericht über die Aktivitäten seit Beginn des vergangenen Jahres zum zukünftigen Bürgerbusbetrieb in Haltern am See.

Er dankte den seit Monaten ihm zur Seite stehenden Frauen und Männern der Bürgerbusinitiative, die sich in zahlreichen Gesprächsrunden, auch mit Stadt und Verkehrsbetrieb, bestens eingebracht haben, und stellte das Kompetenzteam kurz vor. Auch dankte er den drei beratenden Vereinsmitgliedern für ihre derzeitige und zukünftige Bereitschaft, die Vereinsaktivitäten zu begleiten.

Beratende Vereinsmitglieder sind

in Steuerfragen: Franz-Josef Tönnis, Steuerberater
in Technikfragen: Dr.-Ing. Michael Reinke, Maschinenbauingenieur
in Rechtsangelegenheiten: Jörg Erbguth, Rechtsanwalt

Der besondere Dank galt Jörg Erbguth, der Hans Kirschbaum in den vergangenen Monaten häufig zur Seite stand, um die „Wiederbelebung“ des Bürgerbusvereines auf den Weg zu bringen. Auch Bürgermeister Bodo Klimpel wurde von Hans Kirschbaum herzlich begrüßt und ihm Dank gezollt. Der zukünftige Bürgerbusbetrieb in Haltern am See ist ihm eine Herzensangelegenheit, so dass er persönlich als Vertreter der Stadt dem erweiterten Vorstand angehören wird.

Nun nahm Werner Mohr die Gelegenheit wahr, den Anwesenden seine langjährige Erfahrung als Bürgerbusfahrer und Stadtratsmitglied in Hamminkeln vorzustellen.

Danach übernahm wieder Jörg Erbguth, der sich bei Hans Kirschbaum für die bisherige Zusammenarbeit sowie seine Hartnäckigkeit und Federführung für die Fortsetzung des Bürgerbusgedankens in Haltern am See recht herzlich bedankte.

Die neue Satzung des Vereins wurde einstimmig verabschiedet. Dann wurden für die Neuwahl des geschäftsführenden Vorstands folgende Vereinsmitglieder vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Geschäftsführender Vorstand

1. Vorsitzender, Vereinsführung, Werner Mohr, Industriekaufmann

Stellv. Vorsitzende, Schriftführerin, Karola Raffelt, Industriefachwirtin

Stellv. Vorsitzender
, Fahrerdisposition und -betreuung, Antonius (Toni) Wesseler, Dipl.-Ing. Innenarchitekt

Stellv. Vorsitzender, Kassenwart, Statistik, Versicherungen, Oskar Krüger, Dipl.-Mathematiker, Versicherungsfachmann

Alle vier nahmen die Wahl an. Nun wurde der erweiterte Vorstand, dem Bürgermeister Bodo Klimpel gemäß Satzung als geborenes Vorstandsmitglied angehört, vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Hier das Ergebnis:

Evelyn Bergau, Fahrerdisposition- und -betreuung, Werbemittel wie Flyer usw.

Helmut Abendroth, Fahrzeugbetreuer, Terminüberwachung usw.

Hans Kirschbaum, Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Sponsoren- und Mitgliederwerbung

Alle drei Beisitzer wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an. Danach wurden Klaus Puschmann für ein Jahr und Marlies Stevermuer für zwei Jahre als Kassenprüfer vorgeschlagen und gewählt.

Anschließend übergab Jörg Erbguth das Wort dem neuen Vereinsvorsitzenden, Werner Mohr. Dieser bedankte sich für das ihm und allen Vorstandsmitgliedern entgegengebrachte Vertrauen und beantwortete einige Fragen zur weiteren Vorgehensweise. Ein Vorschlag der zukünftigen Bürgerbusfahrer und –fahrerinnen, zur Auffrischung einen Erste-Hilfe-Kurs durchzuführen, fand die Zustimmung aller.

Hans Kirschbaum/b> hatte zum Abschluss der Jahreshauptversammlung noch eine Überraschung. Zwei Tage zuvor hatte bei einer Veranstaltung des Seniorenbeirates auf dem ADAC-Übungsplatz der Vorsitzende des Ralley-Clubs des ADAC Haltern am See die Zusage gemacht, für die zukünftigen Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusses ein „Sprinter-Sicherheitstraining“ auf dem Verkehrsübungsplatz durchzuführen. Dies wurde von allen freudig aufgenommen!

Nach Ende der Versammlung wurde gefachsimpelt. Es fanden Gespräche im und außerhalb des Kolping-Treffs statt. Die 33 Vereinsmitglieder hoffen in den nächsten Monaten auf weiteren Zuwachs. Die zukünftigen ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer wohnen überwiegend in der Stadtmitte, kommen aber auch aus Holtwick, Lavesum, Lippramsdorf und Sythen. Auch neue Vereinsmitglieder aus anderen Ortsteilen sind herzlich willkommen! Ein Anmeldeformular findet man z. B. auf der Homepage der Stadt Haltern am See in der Rubrik „Bürgerbus für Haltern am See“.

Hier der Link: https://eservice2.gkd-re.de/bsointer160/DokumentSe...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.