Feuerwehr in Hullern lädt Bürger ein

Anzeige
„Was tue ich, wenn mein Fernseher Feuer fängt?“ Diese und andere Fragen stellten die Besucher des „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr in Haltern-Hullern.

Hullern. „Was tue ich, wenn mein Fernseher Feuer fängt?“ Diese und andere Fragen stellten die Besucher des „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr in Haltern-Hullern. Und sie hatten auch gleich die Gelegenheit einen kontrollierten Brand mit einem Feuerlöscher selbst zu bekämpfen.

Schon seit 85 Jahren gibt es die Freiwillige Feuerwehr in Hullern. Wie es in der damaligen Zeit zu ging und mit welchen einfachen aber praktischen Gerät das Feuer bekämpft wurde, führten die Hullerner Feuerwehrleute beim „Tag der offenen Tür“ vor. Die historischen Gerätschaften zogen die Blicke auf sich.
Die Jugendfeuerwehr zeigte bei einer Übung, was sie gelernt hat und brachte den Zuschauern die Wichtigkeit des Nachwuchses nahe. An einem Stand gab es die Gelegenheit sich rund um das Thema Feuer und Brandverhütung zu informieren. Im Mittelpunkt stand aktuell die Installation von Rauchmeldern. Die Fachleute der Feuerwehr Hullern zeigten wie man sie richtig anbringt und erklärten unterschiedliche Konstruktionen.
Das Blasorchester Hullern sorgte für die musikalische Untermalung der Veranstaltung. Für die kleinen Besucher stand eine Hüpfburg in Form eines Feuerwehrautos zur Verfügung. Leider hielt sich das Interesse der Bevölkerung in Grenzen – vielleicht auch bedingt durch das wechselhafte Wetter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.