Halterner Schützenfest steht vor dem Startschuss

Anzeige
Ihre Majestäten Rudolf I. Langen und Annette I. Schiwek (Foto: Privat)
 
Der amtierende Thron: König Rudolf I. Langen, Königin Annette I. Schiwek und das Prinzenpaar Marion und Manfred (Foto: Privat)

Zwei Jahre Durststrecke sind endlich vorbei! In der kommenden Woche steigt es wieder, das Halterner Bürger-Schützenfest. Für viele ist es der Höhepunkt des Jahres. Für das alte Königspaar Rudolf I. Langen und Annette I. Schiwek wird die Regentschaft zu Ende gehen und das neue Paar in allen gebührenden Ehren inthronisiert werden.

Schon das Anblasen am 7.5. auf dem Alten Markt, das traditionell am ersten Sonntag im Mai stattfindet, ließ die Vorfreude steigen. Viele Bürgerinnen und Bürger waren dabei als die Kompanien und Sappeure aufliefen und von Heinz Sasse das Schützenfest offiziell ausgerufen wurde.

Beim Anblasen wurde auch bereits zum Ausmarsch aufgerufen. Zwei Wochen vor dem eigentlichen Schützenfest hieß es dann Antreten und Abmarsch des Schützencorps zum alten Markt. Hier machte der Oberst traditionell Meldung an den amtierenden König. Zusammen machten sie dann die Frontabnahme bevor der Schützensvogel getauft wurde. Von Freitag dem 9. Juni bis Sonntag dem 12. Juni wird Haltern dann wieder ganz im Zeichen des Schützenfestes stehen und gefeiert bis die Schwarte kracht.


Das Festprogramm sieht wie folgt aus:

Am Freitag beginnt das Fest um 20 Uhr mit einem großen Ball im Zelt am Lippspieker. Bei Einbruch der Dunkelheit wird es wieder das traditionelle Feuerwerk geben.

Am Samstag geht es um 14 Uhr gut ausgeschlafen weiter mit einem Platzkonzert auf dem Marktplatz und anschließendem Sternmarsch. Um15 gibt es eine Messe in der Pfarrkirche St. Sixtus. Um 16:30 Uhr findet eine Gedenkfeier am Ehrenmal statt, danach folgt der Große Zapfenstreich bevor es anschließend zum Abmarsch Richtung Marktplatz zurück geht. Dort werden dann der Stadtschlüssel und der Schützenvogel feierlich übergeben. Ab 20 Uhr steigt der Königsball im Festzelt.

Der Sonntag beginnt um12 Uhr mit der Parade vor dem amtierenden Königspaar auf dem Marktplatz. Um 14:30 Uhr werden die Kompanien durch die Musikzüge abgeholt zum Antreten im Kardinal-von-Galen-Park. Es erfolgt die Abnahme der Front durch die Königskutschen. In einem Festzug geht es dann durch die Stadt zum Lippspieker, wo der Höhepunkt des Festes mit dem Vogelschießen und der anschließenden Proklamation des neuen Königs stattfindet. Um 20 Uhr werden das neue Königspaar, das Kaiserpaar und die Gastvereine empfangen. Es folgt die Inthronisation durch den Bürgermeister der Stadt Haltern am See, Bodo Klimpel. Danach wird im Festzelt der Krönungsball eröffnet.

Nach den drei tollen Tagen wird am Montag um 11 Uhr das neue Königspaar im neuen Rathaus empfangen. Vor dem Rathaus gibt es ein Platzkonzert des 1. Landsknecht Fanfarenkorps und anschließend spaziert der komplette Thron mit Ehrengästen und den Fanfaren zum Alten Rathaus um dort gemeinsam zu Mittag zu essen. Um 14 Uhr werden die Kompanien abgeholt von den Musikzügen um auf dem Kärntner Platz anzutreten. Zum Empfang des neuen Königspaares vor dem Alten Rathaus geht es um 14:20 Uhr. Die Frontabnahme und die Parade folgen, ebenso der Festumzug durch die Innenstadt zum Sturm auf die Schanzen im Disselhof und in der Mühlenstraße. Danach geht es erneut zum Festzelt wo um 19 Uhr das Königs- und Kaiserpaar empfangen wird. Gegen 22 Uhr ist dann der Fahnenausmarsch und der Zug vom Festzelt in die Innenstadt. Dort wird es auf dem Marktplatz einen letzten Tanz geben.

Freitag, 09.06. ab 20 Uhr
Samstag, 10.06. ab 14 Uhr
Sonntag, 11.06. ab ca. 11:30 Uhr
Montag, 12.06. ab 11 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.