Petrus und der Engelschor

Anzeige
Die Zuschauer verfolgten gebannt die Aufführung der KfD-Frauen.

KfD führte Weihnachtsgeschichte auf

In der vergangenen Woche organisierten die Damen des Besuchsdienstes für die Bewohner der Altenwohnheime St. Sixtus und Sankt Anna einen besinnlichen Nachmittag mit Liedern und Texten zum Advent. Im Mittelpunkt stand diesmal ein kleines Spiel mit dem Thema „Petrus und der Engelschor“. Das Spiel griff verschiedene adventliche und vorweihnachtliche Lieder und Melodien auf.

Gebannt verfolgten die zahlreichen Zuschauer die Aufführungen der KFD Frauen St. Sixtus Haltern am Dienstag und am Donnerstag. Mit ihrem Stück "Petrus und der Engelschor" brachten sie eine hinreißende Weihnachtsgeschichte auf die Bühne, bei der das Publikum immer wieder mit einbezogen wurde in dem man gemeinsam bekannte Weihnachtslieder sang. Die Damen des KfD-Besuchsdienstes wurden bei der Gestaltung der Adventsfeier durch die Musikanten Horst Jöhring und Manfred Kallhoff unterstützt, die mit Zither und Gitarre für den richtigen Ton sorgten. Am Ende der gelungenen Aufführungen gab es reichlich Applaus für die Darstellerinnen und Musikanten.

Die Frauen der KfD besuchen schon seit Jahren an einem Nachmittag jeder Woche das Altenwohnhaus Sankt Anna auf dem Annaberg. Mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses gestalten sie dann einige abwechslungsreiche Stunden mit Liedern zum Mitsingen, Gedichten und humorvollen Texten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.