Fußballprofi oder Krankenschwester?

Anzeige
Claudia Korthauer, Koordinatorin für Studien- und Berufsorientierung, und Anette Schmücker, Schulleiterin Gesamtschule Hamminkeln
Die Gesamtschule Hamminkeln hat ein Konzept zur Berufsorientierung für die Sekundarstufe 1 ausgearbeitet. Von Betriebsbesichtigung bis Potentialanalyse – die ersten Erfahrungen sind gemacht.

Welcher Beruf passt zu mir? Wie kleide und verhalte ich mich beim Vorstellungsgespräch? Im Rahmen des NRW-Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) für Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 8 bietet die Gesamtschule Hamminkeln eine Reihe von Möglichkeiten, sich intensiv auf die Berufswahl vorzubereiten. „Bei uns geht es schon in der siebten Klasse mit Betriebsbesichtigungen in Hamminkeln los“, erklärt Schulleiterin Anette Schmücker. „In Jahrgang 8 geht es dann darum, die eigenen Begabungen kennenzulernen und dazu passende Berufe.“ Anfang Mai machen die Schülerinnen und Schüler die ersten praktischen Erfahrungen. Die Mittelstandsvereinigung der CDU sowie Pro Mittelstand haben ihre Unterstützung zugesagt. Außerdem spricht die Schule die Betriebe an, die über die IHK organisiert sind und die Hamminkelner Werbegemeinschaften, um allen Kindern einen Platz zur Berufsfelderkundung anbieten zu können.

Weiter verbindlich beim KAoA sind ein zweiwöchiges Berufspraktikum in der neunten Klasse und die Beratung durch die Agentur für Arbeit. Darüber hinaus wird es für die Zehntklässler die Möglichkeit zu einem zweiten Praktikum geben. „Die Berufemesse, die die Realschule bisher sehr erfolgreich durchführt, bieten wir auch weiterhin an“, so Schmücker weiter. Die nächste findet am 6. Mai statt.

„Zu Anfang haben wir unsere Schüler gefragt, was sie mal werden möchten“, verrät Claudia Korthauer, Koordinatorin für Studien- und Berufsorientierung. „Rennfahrer und Fußballprofi wurden genannt, aber auch der Landmaschinenmechaniker. Die Mädchen träumen von der Modellkarriere oder dem Beruf der Krankenschwester. Wir sind sehr gespannt, wofür sie sich am Ende entscheiden.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.