"Musik ist Trumpf": Pankratius-Chor und Rheder "Egerländer" konzertieren am 20. Februar

Anzeige

Seit über 140 Jahren trägt und betreibt der Kirchenchor St. Pankratius die
musikalische Kulturarbeit in Dingden und Umgebung. Die über 40 aktiven
Sängerinnen und Sänger leisten mit viel Freude, Überzeugung und Engagement
einen großen und wertvollen Beitrag zum kulturellen Leben in der Stadt
Hamminkeln.

Hauptaufgabe des Chores ist – wie der Name schon verrät – die
Kirchenmusik. Dass er aber auch weltliche Lieder und Stücke beherrscht, will
er am 20. Februar ab 19 Uhr im Saal Hoffmann erneut beweisen.

Mit dem Konzert „Musik ist Trumpf" betritt der Chor wieder die Konzertbühne
im Saal Hoffmann. Musikalische Mitstreiter an diesem Abend sind die Lustigen
Egerländer aus Rhede, die schmissige und schwungvolle Blasmusik präsentieren
sowie Pianist Theo Grunden, der versiert die Begleitung des Chores am
Klavier sicherstellt. Gemeinsam bieten die Musiker und Sänger einen bunten
Mix aus Volksliedern, volkstümlichen Weisen und schwungvollen Chorwerken.

Unter anderem singt der Chor "An jenem Tag", "Mein kleiner grüner Kaktus", "Auf zum fröhlichen Jagen", selbstverständlich das Motto des Abends "Musik ist
Trumpf" sowie "Und da hab ich ihr das Leben gerettet" von Udo Jürgens.
Moderator Frank Ridder wird bewährt locker und humorvoll durch den Abend
führen. Im Rahmen dieses Konzert wird dem Chor die Zelter-Plakette
übergeben, die Bundespräsident Joachim Gauck im März 2015 verliehen hat.

Karten zum Preis von 9 Euro sind in Dingden erhältlich im Pfarrbüro St.
Pankratius, bei BüroKomplett Messing und Kruse-Wienand.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.