Prütt-Knete und Rübenkraut-Farbe

Anzeige
Nina Held
In Hamminkeln ist die Stadtbücherei mehr als eine Kultureinrichtung. Mit ihr verfolgt die Stadt einen Bildungsauftrag. So wird regemäßig neue Literatur angeschafft, Belletristik für die erwachsenen Leser, aber vor allem auch Bücher für Kinder und Jugendliche. Um ihnen das Lesen nahe zu bringen, finden besondere Aktionen statt – wie Nachmittage mit Nina Held.

„Angefangen hat alles, als es für Kindergärten Pflicht wurde, Bildungsdokumentationen über die Kinder zu erstellen“, erinnert sich Nina Held. Die Erzieherin aus Dingden hatte damals eine Vorlage für den Kindergarten, in dem sie arbeitete, entwickelt, anhand derer die Beobachtungen zu den Entwicklungsprozessen der Kinder festgehalten werden konnten. Immer öfter musste sie diese für andere zur Verfügung stellen, so wurde sie immer professioneller, bis sie sie schließlich über einen Verlag publizierte. Heute ist die Software europaweit im Einsatz und dazu gibt es fünf, bald sechs, Bücher. „Wie dokumentiert man Kinder“, fragt sich Nina Held und schreibt dazu Geschichten und Lieder, erarbeitet Situationen, um Kinder spielerisch beobachten und beurteilen zu können.

Am 20. Juli und, weil dieser Termin so schnell ausgebucht war, am 27. Juli kommt Nina Held im Rahmen des Ferienprogramms in die Stadtbücherei Hamminkeln zu einem Bastel- und Experimentiernachmittag, von 14.30 bis 16.30 Uhr, ein kostenloses Angebot für Vier- bis Neunjährige. Sie zeigt den Kindern, wie man Knete aus Kaffeeprütt herstellt und Farbe aus Backpulver und Rübenkraut, die sprudelt – Tipps aus ihren Büchern, aus denen sie auch liest.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.