Von Ringenberg nach Neapel - musikalische Italienreise im Ringenberger Schloss

Wann? 06.07.2013 17:00 Uhr

Wo? Schloss Ringenberg, Schloßstraße 8, 46499 Hamminkeln DE
Anzeige
Zählt zu den europaweit gefragtesten Persönlichkeiten ihres Fachs: Die Blockflötistin Gudrun Heyens. Am Samstag, 6. 7. 13 ist sie ab 17.00 mit ihrer Klasse zu Gast im Schloss Ringenberg.
Hamminkeln: Schloss Ringenberg | Wie es sich für eine Jahreszeit gehört, in der die großen Ferien allmählich am Horizont abzeichnen, richtet am Samstag, den 6. Juli 2013 an 17.00 Uhr auch das Programm der Ringenberger Schlosskonzerte seinen Blick südwärts und begibt sich – gemeinsam mit sechs jungen Interpretinnen und Interpreten von der Folkwang-Universität d. Künste (Essen) – auf eine konzertante Italienreise.
„Momenti italiani“ hat die Blockflöten-Professorin Gudrun Heyens das Programm überschrieben, das ihre Studierenden gemeinsam mit drei verschiedenen Cembalo-Begleiterinnen in Ringenberg zu Gehör bringen werden, und das seinen musikalischen Reisegästen mit Kompositionen von Dario Castello, Arcangelo Corelli, Angelo Berardi und Francesco Manicini eine Nord-Süd-Fahrt von Venedig über Rom bis Neapel offeriert.
Prof. Gudrun Heyens zählt zu den international gefragtesten Persönlichkeiten in Zusammenhang mit historischer Aufführungspraxis auf der Blockflöte. Ihr mehrbändiges pädagogisches Werk für Schüler, das sie unter dem Titel „Spiel und Spaß mit der Blockflöte“ bei der Edition Schott veröffentlicht hat, machte ihren Namen darüber hinaus vor allem unter Kindern und Jugendlichen europaweit bekannt.
Entsprechend gefragt ist sie selbst als Pädagogin, und entsprechend auserlesen ist der Kreis ihrer Studierenden. Trotzdem: Der Eintritt zu dem Workshopkonzert am 6. Juli 2013 ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.