Marc Rütter – Ein „Ironman“ aus Brünen

Anzeige
Marc Rütter - Auf dem Weg nach Lanzarote
 
Marc Rütter - Ein Ironman aus Brünen
Hamminkeln: Marc Rütter |

Das Große Ziel heißt „Ironman Lanzarote Canaris“. Dafür trainiert der 45-jährige Frisörmeister aus Brünen bereits zielstrebig. Dieser Triathlon ist vergleichbar mit dem bekannten Ironman auf Hawaii. „Das kräfteraubende hügelige Gelände beim Radfahren ist ähnlich schwer“, erklärt er und fährt fort: „Die 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen bringen den Athleten an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit.“

Angefangen hat Marc Rütter seine Sportlerlaufbahn als Fußballspieler. Doch die Verletzungsgefahr ist bei dieser Sportart relativ hoch. Als ein Nachbar meinte, dass jemand, der Fußball spielt, auch 5.000 Meter laufen kann, war der Startschuss für den Umstieg auf eine Ausdauersportart gefallen. Durch intensives Training wurde die Ausdauer erheblich gesteigert und so kam es, dass er 2008 bei einem Marathon in Hamburg mit 3:24 Stunden, die er für die 41,195 km lange Strecke brauchte, sogar schneller war als sein Nachbar, der ihn ja zu dieser Sportart animiert hatte.

Seine Heimat hat der Sportler im Hamminkelner SV 1920/46 gefunden. Zusammen mit seinen Sportkameraden trainiert er regelmäßig und sie besuchen gemeinsam Wettkämpfe.
Vor vier4 Jahren hat Marc Rütter mit dem Umstieg von Langstreckenlauf auf Triathlon begonnen. Zunächst musste der Schwimmstil von Brustschwimmen auf Kraulschwimmen umgestellt werden. Da er schon immer nebenbei Mountainbike gefahren war, fiel die Gewöhnung an das geforderte Zeitfahren relativ leicht. Es musste nur ein entsprechendes Fahrrad angeschafft werden. Die Zeitfahrräder sind in der Preisklasse 2.500 bis 7.000 Euro zu haben.

Da im Sommer und im Winter trainiert wird, muss man entsprechend flexibel sein. Im Sommer kann man auf der Rennmaschine trainieren, während im Winter das Mountainbike an der Reihe ist. Im Sommer findet das Schwimmtraining im Auesee und im Winter im Hallenbad in Hamminkeln statt.

Wenn die Fitness erreicht ist, beginnt man mit leichten Wettkämpfen, die im Laufe der Zeit gesteigert werden:

Sprint Distanz:
500 Meter Schwimmen
20 km Radfahren
5 km Laufen

Olympisch:
1500 Meter Schwimmen
40 km Radfahren
10 km Laufen

Halbdistanz:
1900 Meter Schwimmen
90 km Radfahren
21 km Laufen

Ironman:
3860 Meter Schwimmen
180,2 km Radfahren
42,195 km Laufen

Am 2. Wochenende im Juni hat Marc Rütter an einem Mitteldistanz-Wettkampf in Bonn teilgenommen. Da der Rhein gerade Hochwasser führt, musste die Schwimmdisziplin ausfalle. Dafür wurden 2 Laufwertungen durchgeführt. So startete man mit 15 km Laufen, dann kamen dazu 60 km Radfahren durch das Siebengebirge und dann wieder 7,5 km Laufen.

Am 1. August Wochenende geht's dann in den Landschaftspark nach Duisburg zu einem 24 Stunden Mountainbike-Radrennen. Marc Rütter startet in einer Vierer- Mannschaft. Jeder Fahrer fährt dabei jeweils 1 Stunde und kann sich dann 3 Stunden ausruhen.

Am 14. August nutzt Marc Rütter die Europameisterschaft in Wiesbaden als Vorbereitungsrennen auf sein großes Ziel, den Ironman in Lanzarote. Besonders gelegen kommt dann im September ein Wettbewerb in Wuppertal bei dem das zu erwartende hügelige Gelände schon einen Vorgeschmack auf die Strapazen in Lanzarote liefern wird. Danach wird das Training 4 Wochen lang zurückgefahren, um nach einer 4-wöchigen Pause wieder mit dem finalen Training für Lanzarote zu starten.

Mitte Mai 2017 geht es dann nach Lanzarote, zum Start in Puerto del Carmen.
Marc Rütter: „Während des Wettkampfes kommt immer irgendwann der Gedanke, warum tust Du das hier eigentlich? Warum quälst Du dich so? Aber wenn das Rennen vorbei ist, ist man froh, dass man es wieder gemacht und geschafft hat! Am nächsten Tag beginnen schon wieder die Pläne für das nächste Rennen.“

Marc Rütter, wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem tollen Vorhaben!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 22.06.2016 | 20:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.