Nach "Bedrängung" im Mehrhooger Kiosk: Kripo ermittelt 26-jährigen Syrer als Täter

Anzeige

Wie bereits berichtet, betrat am Samstag gegen 19.15 Uhr ein Unbekannter einen Kiosk an der Bahnhofstraße. Zunächst forderte der Mann die 18-jährige Angestellte in englischer Sprache auf, etwas mit ihm zu trinken. Als diese ablehnte, berührte der Tatverdächtige die junge Frau und bedrängte sie.

Die Angestellte griff sofort zum Telefon um die Polizei zu rufen, woraufhin der Unbekannte flüchtete. Kurze Zeit später betrat ein weiterer Kunde den Kiosk, der jedoch vor Eintreffen der Polizei den Kiosk bereits wieder verlassen hatte.

Nach der Aufnahme von mehreren Zeugenaussagen und der Auswertung weiterer Beweise, gelang es den Kriminalbeamten nun, dem Täter auf die Schliche zu kommen. So erkannten Zeugen einen 26-jährigen Syrer aus Hamminkeln wieder. Der Mann hatte bereits im Vorfeld eine weitere Mitarbeiterin des Kiosks belästigt.

Dank der Medienaufrufe meldeten sich zahlreiche Zeugen, unter anderem auch der gesuchte Kunde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
675
Karl-Hermann Hecheltjen aus Hamminkeln | 15.01.2016 | 22:23  
Dirk Bohlen aus Wesel | 16.01.2016 | 13:20  
675
Karl-Hermann Hecheltjen aus Hamminkeln | 16.01.2016 | 17:45  
Dirk Bohlen aus Wesel | 17.01.2016 | 18:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.