Aktionstage Kritisches Aktionsbündnis 20 Jahre Tafeln !!

Anzeige
Vom 26.-28. April 2013 veranstaltet das Kritische Aktionsbündnis 20 Jahre Tafeln drei Aktionstage in Berlin, in deren Rahmen mit einem vielfältigen kulturellen Programm (Podiumsdiskussion, Stadtrundfahrt zur Armutsindustrie, Impulsreferate, Kunstausstellung, Kabarett, Workshop, Theater) auf das Problem mangelnder sozialer Rechtsansprüche in einem der reichsten Länder der Erde aufmerksam gemacht wird.

Das Bündnis vereint Betroffeneninitiativen, Wohlfahrtsverbände, Menschenrechtsorganisationen und engagierte Einzelpersonen mit den verschiedensten Hintergründen. Unter dem Motto „Armgespeist! 20 Jahre Tafeln sind genug“ nimmt es das zwanzigjährige Bestehen der Deutschen Tafeln zum Anlass, um eine armutsvermeidende, existenzsichernde und bedarfsgerechte Mindestsicherung zu fordern, die Tafeln und ähnliche existenzunterstützende Angebote in Zukunft überflüssig macht.

Pressekonferenz: Am Montag, den 22. April um 11 Uhr wird es im Konferenzraum des Café Tucher eine Pressekonferenz mit zentralen Bündnisvertretern geben.

Bildtermin: Am 26. April wird zudem von 11-13 Uhr auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor mit einer künstlerischen Aktion das Thema „Vertafelung der Gesellschaft“ kritisch aufgegriffen.

Wir möchten Sie bitten, sich diese Termine vorzumerken. Fragen zum Bündnis und zu den Aktionstagen beantwortet Ihnen gerne die Pressesprecherin Luise Molling (presse@aktionsbuendnis20.de, Telefon: 0179/4591817)



Pressekonferenz des „Kritischen Aktionsbündnis 20 Jahre Tafeln“

22.04.2013 / 11 Uhr (Café Tucher, Pariser Platz 6a, Berlin)


Inwiefern unterscheiden sich die Positionen des Bündnisses von denen des „Bundesverbands der Deutschen Tafeln e.V.“ - der am Folgetag zur Pressekonferenz geladen hat?

Was hat Organisationen aus den verschiedensten Bereichen (Wohlfahrtspflege, Menschenrechtsarbeit, Gewerkschaften, Wissenschaft, u.v.m.) dazu bewogen, sich dem Bündnis anzuschließen und welche inhaltlichen Schwerpunkte vertreten diese?

Welche Formate werden während der Aktionstage angeboten?

Ihre Gesprächspartner:

Susanne Kahl-Passoth, Direktorin des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Prof. Dr. Stefan Selke, Kritischer Sozialforscher und Mitinitiator des Bündnisses

Ingo Stamm, FIAN Deutschland e.V.

Bernhard Jirku, Ver.di Erwerbslose

Prof. Dr. Peter Grottian, emeritierter Hochschulprofessor und politischer Aktivist

Vielen Dank für das Vertrauen an Luise Molling und Marion Selke. :-))

Auch der Hamminkelner Tisch e.V. www.hamminkelner-tisch.de nimmt an den 3 Aktionstagen teil.

http://aktionsbuendnis20.de/mitglieder-organisatio...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.