CDU-Fraktion NRW sagt Nein zum Fracking: Eindeutige Positionierung ist richtig und wichtig

Anzeige
Karl-Josef Laumann
Mit klaren Worten hat der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Karl-Josef Laumann, in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel die ablehnende Haltung seiner Fraktion zum Fracking zum Ausdruck gebracht: "Viele Bürgerinnen und Bürger unseres Landes machen sich begründete Sorgen über die Gefahren, die von einer möglichen unkonventionellen Erdgasgewinnung durch Fracking mit wassergefährdenden Stoffen ausgehen."

Deshalb habe sich die CDU-Landtagsfraktion seit Beginn der Fracking-Debatte klar und deutlich positioniert: "Wir lehnen Fracking unter heutigen Bedingungen ohne Einschränkung ab." Die sichere Wasserversorgung sei von existenzieller Bedeutung und dürfe nicht gefährdet werden. Für die Zukunft heiße das: "Das unter weiten Teilen der nordrhein-westfälischen Landesfläche im Gestein vermutete Gas kann nicht gewonnen werden, und zwar nirgendwo. Erst dann, wenn es technische Verfahren gibt, bei denen jede Wasser- oder Bodengefährdung ausgeschlossen werden kann, könnte über die unkonventionelle Erdgasgewinnung erneut debattiert werden."

Aus Sicht des Hamminkelner CDU-Stadtverbands sei die eindeutige Positionierung richtig und wichtig. CDU-Stadtverbandsvorsitzender Norbert Neß hatte zuletzt beim Fischessen seiner Partei Stellung bezogen. „Unser sauberes und gutes Wasser hat einen unbezifferbaren Wert“, stellte der CDU-Vorsitzende seinerzeit fest. Neß hatte diese eindeutige Haltung der CDU-Abgeordneten Dött in einem Brief mitgeteilt - und bis zum heutigen Tag keine schriftliche Antwort bekommen.

Hier der Link zum Brief von Karl-Josef Laumann:

http://cdu-hamminkeln.de/wp-content/uploads/2013/0...
0
4 Kommentare
3.280
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 11.05.2013 | 11:12  
716
Karl-Hermann Hecheltjen aus Hamminkeln | 18.05.2013 | 12:27  
862
Norbert Neß aus Hamminkeln | 08.06.2013 | 20:49  
716
Karl-Hermann Hecheltjen aus Hamminkeln | 09.06.2013 | 16:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.