CDU-Neujahrsempfang mit Günter Krings

Wann? 18.01.2015 11:00 Uhr

Wo? Rathaus, Brüner Straße 9, 46499 Hamminkeln DE
Anzeige
Dr. Günter Krings
Hamminkeln: Rathaus | Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesinnenminister, Dr. Günter Krings, ist Festredner beim Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbands am Sonntag, 18. Januar 2015, 11 Uhr. Vor wenigen Wochen ist der Mönchengladbacher Bundestagsabgeordnete zum neuen Bezirksvorsitzenden der CDU am Niederrhein gewählt worden. „Die Gelegenheit habe ich gleich genutzt, um ihn zu uns nach Hamminkeln einzuladen“, erläuterte CDU-Vorsitzender Norbert Neß. Krings ist als Bezirksvorsitzender Ronald Pofalla nachgefolgt.

Seit Dezember 2013 unterstützt Krings Bundesinnenminister Thomas de Maizière bei seinen Aufgaben. Dem Deutschen Bundestag gehört er als Abgeordneter seit 2002 an. „Wie wir in Zukunft leben sicher leben“, ist der Titel seines Vortrags im Hamminkelner Ratssaal. Sicherheit ist ein Brennpunkt-Thema, heißt es im Text der Einladung. „Aktuelle Schlagzeilen über Terrorismus, Gewalt und Kriminalität machen vielen Menschen Angst. Das weltweite Verbrechen und der internationale Terror bedrohen unseren freiheitlichen Rechtsstaat. Was unternimmt die Regierung, um unsere Werte zu schützen und zu sichern?“ Antworten gibt der 45-jährige Krings bei seinem Besuch in Hamminkeln.

Der CDU-Neujahrsempfang bedeutet in diesem Jahr eine denkwürdige Premiere: Bürgermeister Holger Schlierf wird zum letzten Mal in seinem Grußwort die aktuellen Themen der Stadtpolitik ansprechen. „Das ist sehr schade. Wir sind traurig, dass er aufhört“, sagt Neß: „Die Dankbarkeit überwiegt. Viele Projekte und Vorhaben in unserer Stadt tragen seine Handschrift. Er hat sie nicht nur angestoßen, sondern auch umgesetzt und zum Erfolg geführt.“

Begleitet wird der Neujahrsempfang von der Lehrerband der Musikschule der Stadt Hamminkeln. Nach dem Programm besteht bei kühlen Getränken die Gelegenheit zum Gespräch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.