Gesamtschule Hünxe stellt den neuen Anbau vor am Tag der offenen Tür (19. November)

Anzeige
(Foto: privat)
Fast ein Jahr ist seit dem ersten Spatenstich vergangen. Noch sind die letzten Bauarbeiten nicht ganz abgeschlossen, aber Schulleiter Klaus Ginter ist zuversichtlich, dass die neuen Räume der Oberstufe zum Tag der offenen Tür am Samstag, 19. November, präsentiert werden können.

Damit ist die Schule räumlich so ausgestattet, dass dem Bedarf einer dreizügigen Oberstufe sowie den durch umfangreiche individuelle Förderangebote entstandenen Raumanforderungen entsprochen werden kann.
Die Feier zum Tag der offenen Tür beginnt um 12 Uhr im Forum der Gesamtschule Hünxe mit einer Begrüßung durch Schulleiter Klaus Ginter und Bürgermeister Dirk Buschmann.

Neben der Einweihung des Neubaus erwartet Interessenten der Oberstufe an diesem Tag ein breites Gesprächsangebot durch das Beratungsteam und "Schnupperunterricht" in der Oberstufe.

Auch alle interessierten Eltern der vierten Grundschulklassen und natürlich vor allem die Viertklässler selbst sind herzlich zum Tag der offenen Tür eingeladen und können sich bei einem Rundgang durch die Gesamtschule die Räumlichkeiten und die Präsentationen der einzelnen Fächer ansehen.

Darüber hinaus dürfen die Viertklässler auch selbst aktiv werden. Sie können sich von 12 bis 16 Uhr im Forum an Mathe-Knobeleien, dem Programmieren von Robotern und dem Ausprobieren von Kunstprojekten versuchen oder auch den Lernbereich "Sprachen" an der Gesamtschule Hünxe kennenlernen (Power-Englisch, Latein, Französisch, Spanisch).

Im eigenen Gebäude für den 5. Jahrgang findet "Schnupperunterricht" in Deutsch, Englisch und Mathematik statt. Ein breites Angebot an naturwissenschaftlichen Fächern findet sich im NW-Trakt. Hier kann ausgiebig experimentiert und getüftelt werden.
Natürlich besteht für die Eltern dabei auch die Möglichkeit zum Gespräch mit den Lehrern und der Schulleitung, die Beratungsgespräche über die Schulform, Führungen durch die Schule und Informationen zum Schulbus anbieten.

Ein besonderes Highlight ist die Aufführung des Musicals 'Die Träume des Morpheus' von Fünftklässlern zum Abschluss des Tages. Für das leibliche Wohl an diesem Tag sorgen der Förderverein und die Schulpflegschaft. "Wir freuen uns über alle Gäste und Besucher, die diesen Tag mit uns feiern", erklärt Klaus Ginter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.