Planspiel "Südsicht": Realschüler schnuppern klimatechnisch in der Weltpolitik

Anzeige
(Foto: privat)

Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaft-Kurses der Jahrgangsstufe 9 der Realschule Hamminkeln beteiligen sich am 25. Juni am Planspiel „Südsicht – Ein klimapolitischer Perspektivwechsel“.

Das Planspiel verdeutlicht die Folgen und den Einfluss des Klimawandels für die Kommunen des Südens, in dem sich die Teilnehmenden in die Rolle von Parlamentariern aus einer Kommune eines Entwicklungslandes versetzen. Aus dieser „Südsicht“ heraus gilt es, eine vorgegebene klimatische Problemstellung in einem Planspielszenario zu lösen.

Die inhaltlichen Positionen der Parlamentarier/innen werden durch Rollenprofile mit entsprechenden Fachinformationen charakterisiert, wodurch die Akteure lebendige Einblicke in die Lebensläufe, Themen und Abläufe vor Ort erhalten.
Anhand eines ausgewählten Szenarios - einer Folgewirkung des Klimawandels - debattieren die Akteure einen Antrag auf Ratsebene und verabschieden diesen in einem verkürzten parlamentarischen Verfahren.

Moderiert und begleitet werden die Schüler/innen von Mitarbeitern der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW.

Die Durchführung des Planspiels „Südsicht“ wird zusätzlich unterstützt von der Stadt Hamminkeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.