Hilfe auf vielen Wegen: Deutschunterricht, Sport, Fahrradkurse für die "Neu-Mehrhooger"

Anzeige

Die Angebotspalette für die Betreuung der Asylsuchenden in Mehrhoog stellt sich immer breiter auf. Neben den verschiedenen Angeboten für Kinder, den Patenschaften, dem Deutschunterricht, den Brettspielen für Erwachsene und den Möglichkeiten der Teilnahme am Fußballtraining des VfR Mehrhoog, hat sich auch das Lauftreff-Angebot des SV Hamminkeln etabliert.

Jeden Samstag um 14 Uhr haben Asylsuchende und auch andere Interessierte die Möglichkeit, sich auf eine fachlich begleitete Runde rund um den Hamminkelner Ortsteil Mehrhoog auf den Weg zu machen. Treffpunkt dazu ist immer der Eingangsbereich der Hogenbuschhalle.

Ein weiteres künftiges Angebot ist ein Fahrradkurs. Hier sollen den Neu-Mehrhoogern nicht nur die Verkehrsregeln vermittelt werden. Es sind auch Radfahrkurse und die Reparatur von Fahrrädern geplant. Entsprechende Räumlichkeiten für die Kursangebote sind schon gefunden worden.

Auf Anfrage hatte sich die Schulleiterin der Mehrhooger Grundschule, Julia Sartingen, spontan bereit erklärt, Kellerräume der Schule frei räumen zu lassen und für diese Zwecke zur Verfügung zu stellen. Nun werden noch Fahrräder benötigt. Diese können dienstags in der Zeit von 10 bis 16 Uhr an der Mehrhooger Grundschule am Vorthuyser Weg abgegeben werden.

Der erste Abgabetermin ist am kommenden Dienstag, 17. November. Wer keine Möglichkeit hat, die Fahrräder selbst zu bringen, kann sich per E-Mail unter mehrhooghilft@web.de melden. Dann werden nach Terminabsprache die Räder abgeholt. Da nicht davon auszugehen ist, dass auch alle zur Verfügung gestellten Fahrräder voll intakt sind, werden auch gerne Reparatursets in den verschiedensten Kategorien angenommen.

Falls Sie in anderen Ortsteilen spenden möchten - hier sind alle Ansprechpartner!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.