Nachbarschaftsberatung: Erste mobile Sprechstunden in Mehrhoog und Ringenberg

Anzeige

Die „mobile Sprechstunde“ der Nachbarschaftsberatung Hamminkeln findet erstmalig am 10. Mai von 11 bis 12 Uhr in Mehrhoog und am 17. Mai von 13 bis 14 Uhr in Ringenberg statt.

Die Idee der „mobilen Sprechstunde“ ist, dass ratsuchende Bürger und Bürgerinnen aus den sieben Ortschaften von Hamminkeln die Möglichkeit haben vor Ort Beratung zu erhalten. „Die aufsuchenden Tätigkeiten der Nachbarschaftsberatung, wie die mobile Sprechstunde, stellen eine wichtige Aufgabe dar. Nicht jeder ratsuchende Bürger kann in die Sprechstunde ins Rathaus kommen“, erklärt Koordinatorin Mendina Morgenthal.

Geplant ist eine solche mobile, also wandernde, Sprechstunde in einem regelmäßigen Tur-nus in allen sieben Ortschaften von Hamminkeln anzubieten. Die Zusammenarbeit mit Ver-einen und Kirchengemeinden sei dabei essentiell. Für die Sprechstunde ist eine ruhige und vertrauensvolle Umgebung wichtig. „Die Beratungsgespräche sind vertraulich und können deshalb nicht auf offener Straße stattfinden“, so Morgenthal. Deshalb gelte besonderer Dank Herrn Pfarrer Erwin Krämer (evangelische Kirchengemeinde Haffen-Mehr-Mehrhoog) und Frau Monika Klein-Hitpaß (AWO Ortsverein Hamminkeln), die die Räumlichkeiten für die kostenlose Sprechstunde zur Verfügung stellen.

Die mobile Sprechstunde findet statt am:
- 10. Mai von 11:00 bis 12:00 Uhr im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchen-gemeinde Haffen-Mehr-Mehrhoog | Halderner Str. 45 in 46499 Hamminkeln-Mehrhoog
- 17. Mai von 13:00 bis 14:00 Uhr im AWO-Haus | Am Koppelgarten 20 in 46499 Hamminkeln-Ringenberg

Wer gerne in der Nachbarschaftsberatung mithelfen möchte oder Informationen wünscht, kann sich an folgende Adressen wenden:
Nachbarschaftsberatung Hamminkeln
Mendina Morgenthal
Brüner Str. 9
Zimmer 20
(montags 9-12 Uhr und dienstags)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.