Von Dichterkreisen und Kreißverkehr

Anzeige
„Meine Mama ist 'n Berg.“ (Foto: Denise / pixelio.de)
Ein großes Brimborium machen, viel versprechen, aber dann kommt fast nichts dabei heraus, wenig wird gehalten.

Wenngleich die meisten Leser bei einer derart vorwurfsvollen Beschreibung heutzutage wohl eher an die Gruppe der Politiker denken würden, hatte ein gewisser Horaz vor über 2000 Jahren dabei eine andere Gruppe im Visier, nämlich die, der er selbst angehörte, die der Dichter. Sein an gewisse Dichterkollegen gerichteter Ausspruch lautete „Parturient montes, nascetur ridiculus mus“, übersetzt „Kreißen werden die Berge, und geboren wird werden eine lächerliche Maus” – und später meist in der verkürzten und tempusmutierten Form „Der Berg kreißte und gebar eine Maus“ zu finden. Da es zu Horaz' Zeiten noch keine Limericks gab, hier als Nachtrag ein solcher zum Thema:

Ein Mäusekind stammt allermeist
von ’ner Mausmama ab, wie du weißt.
Doch manchmal passiert,
daß ein Berg ein’s gebiert,
nachdem er zuvor hat gekreißt.


Die meisten der geschätzten LK-Leser/-innen (inbesondere die „-innen“) kennen sicherlich den (nicht unerheblichen) Unterschied zwischen den Begriffen kreißen und kreisen. Oder den zwischen einem Kreißsaal und einem Kreissaal. Letzterer ist entweder ein runder (also kreisförmiger) Saal oder der Saal, in dem der Kreistag seine (gelegentlich auch unrunden) Sitzungen abhält. Was aber selbst renommierte Zeitungen wie die WAZ oder den Münchner Merkur nicht davon abhält, eben diese mit Gebärvorgängen in Verbindung zu bringen. Das beste Fundstück verbirgt sich allerdings in der Frage 3 dieses Tests. Für diesen ausgezeichneten Beitrag zum Thema verleihe ich der verantwortlichen Redaktion von testedich.de den diesjährigen Kreißpokal.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 23.08.2015 | 21:18  
9.254
Gerda Bruske aus Goch | 24.10.2015 | 23:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.