Besuch aus Salza Irpina in Hammikeln

Anzeige
Gottfried Bückmann und Raffaele Solito. (Foto: privat)

Spieler der ersten italienischen Fußballmannschaft aus Salza Irpina nutzen den privaten Besuch eines Salzesen, um der Fußballabteilung des Hamminkelner Sportvereins ein besonderes Zeichen der Freundschaft zu überbringen.

Raffaele Solito aus Hamminkelns Partnerstadt Salza Irpina und HSV-Präsident Gottfried Bückmann trafen sich, um die Fanartikel ihrer jeweiligen Mannschaften auszutauschen. Solito erhielt einen Schal sowie ein Trikot, die er der ersten Mannschaft von Salza Irpina überreicht. Bückmann nahm im Gegenzug ein Trikot und einen Wimpel in Empfang.

Möglichst noch in diesem Jahr soll ein freundschaftlicher Besuch in Hamminkeln organisiert werden - selbstverständlich verbunden mit fußballerischen Aktivitäten mit dem HSV.

Zuletzt hatte das Hamminkelner Jugendforum mit Unterstützung der städtischen Jugendeinrichtung eine Studienfahrt nach Salza Irpina unternommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.