U13 weiterhin auf Erfolgskurs

Anzeige
Hamminkeln: Sporthalle | Die U13 Mädchen von Blau-Weiß Dingden haben am 14.02. in Münster die Tickets für die Westdeutsche Meisterschaft gelöst. Dabei sind sie bei dem Qualifikationsturnier B doch ziemlich nervös gewesen. Im Spiel gegen den VC Olpe lag man im ersten Durchgang schon 0:6 zurück, bevor Punkt für Punkt aufgeholt und schließlich doch ein deutlicher 2:0 Sieg (25:17/7) eingefahren werden konnte. Gegen BW Aasee fanden die Blau-Weißen dann im zweiten Spiel kein rechtes Mittel. Dem starken Gegner, der schon die Qualifikationsrunde A ungeschlagen überstanden hatte, unterlag man 0:2 (13/19:25) und produzierte dabei viele Eigenfehler. Da auch Olpe gegen Aasee den Kürzeren zog, erreichten die Dingdenerinnen in der Endabrechnung den zweiten Platz, der zur Teilnahme an den Westdeutschen Titelkämpfen berechtigt. Diese finden vom 9. bis 10. April in Gladbeck statt.

Auch in der Oberliga blieben die Mädchen in der Erfolgsspur. Nach einer gelungenen Hinrunde, konnten sie heute zum Saisonabschluss den 1. Platz bejubeln. Hierbei musste Trainerin Silke Tigler auf zwei Spielerinnen verletzungsbedingt verzichten. Zum erfolgreichen Team gehörten Janne Epping, Lea Ewig, Luana Rieger, Leonie Sack und die verletzten Spielerinnen Elin Tigler und Nike Keiten, die ihre Teamkolleginnen von der Seitenlinie kräftig anfeuerten.

Erfreulich war auch das Abschneiden der U13 II. Sie erreichten den vorletzten Platz, obwohl sie zur Rückrunde aus personellen Gründen abgemeldet wurden. Alle Spiele werden in solchen Fällen mit 0:2 Sätzen und 0 : 50 Punkten gewertet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.