VfR Mehrhoog greift der Flüchtlingshilfe mit Sportkleidungs-Spenden unter die Arme

Anzeige
(Foto: privat)

Die Bereitschaft im Hamminkelner Ortsteil Mehrhoog, sich für die Betreuung und Integration der Flüchtlinge einzusetzen, wird immer größer. Neben dem Lauftreff, der die in der Hogenbuschhalle untergebrachten Asylsuchenden zur Teilnahme an die Trainingsstunden eingeladen hat, bringt sich auch der VfR Mehrhoog mit ein.

Um den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die bereits am Training von den Bambinis bis hin zu den Alt-Herren teilnehmen, auch eine entsprechende sportliche Ausrüstung zu verschaffen, startete der Verein kurzerhand einen vereinsinternen Aufruf zur Abgabe von Fußballschuhen und Sportkleiden.

Innerhalb ganz kurzer Zeit kamen rund 30 Paar Fußballschuhe und ein Umzugskarton voller Sportkleidung zusammen. Der erste Vorsitzende des VfR Berthold Krusen überreichte gemeinsam mit Vorstandsmitglied Johannes Peters die gesammelte Sportkleidung incl. der Schuhe an Hans-Jürgen Kraayvanger von der Mehrhooger Flüchtlingshilfe. Gemeinsam wurden alle Dinge innerhalb ganz kurzer Zeit an die sporttreibenden Flüchtlinge verteilt.

Berthold Krusen ist zuversichtlich, dass auch künftig weitere Fußballschuhe und Sportkleidung zur Verfügung gestellt werden können.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 26.10.2015 | 09:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.