Voltigieren: Erste Mannschaft der VRG qualifiziert sich für Rheinische Meisterschaft

Anzeige
VRG In den Auen 1 (Foto: Agnes Werhahn)
Nach einem guten Abschlusstraining am Donnerstag, fühlten sich die Sportler, Pferde und Trainer der Voltigier- und Reitgemeinschaft In den Auen für die zweite Sichtung zur Deutschen Meisterschaft in Kalkar gut vorbereitet. Als drittes der vier startenden Juniorteams lieferte die erste Mannschaft eine größtenteils zufriedene Pflicht-Leistung ab. Nach der ersten Runde lagen Ines Otermann, Lena Möllmann, Fabienne Nitkowski, Luka Peters, Viktoria Schindler und Julia Gaida mit einer 6,114 auf dem dritten Rang. Die Vorfreude auf die Kür war groß, denn endlich konnte die Mannschaft auf Appendix an der Longe von Julia Kniller ihre neuen Trikots präsentieren. Leider lief die Kür nicht ganz nach Plan, ein kleiner Sturz und mehre Unsauberkeiten zogen sich durch das Programm. Etwas unzufrieden verließen die U-18-Voltigierer ihren Turnierzirkel. Doch in der Siegerehrung war die Freude groß: die Mannschaft konnte ihren dritten Rang verteidigen. Sie wurden mit der Wertnote 6,322 belohnt und haben sich somit für die rheinischen Meisterschaften (25./26. Juni) in Leverkusen qualifiziert.

Silberrang für Einzelvoltigiererin Fabienne Nitkowski

Die Einzelvoltigierer Lena Möllmann und Fabienne Nitkowski der IDA-Voltis präsentierten sich ebenfalls in Kalkar sehr souverän.
Die 14- jährige Fabienne Nitkowski zeigte ihr neues Programm auf dem tschechischen Wallach Dantéz sehr sicher und ausdrucksstark. Mit einer 7,295 belegte sie den zweiten Platz und musste sich nur ihrer Konkurrentin Hannah Kroiß (Note 7,4) aus Köln geschlagen geben. Ihre Vereinskollegin Lena Möllmann voltigierte ebenfalls auf Dantéz an der Longe von Iris Schulten. Auch die 17-jährige Sportlerin turnte ihre Pflicht und Kür sehr sicher. Leider hatte sie Pech und sie zeigte ihre Kür nicht in der vorgegeben Zeit, so dass ihr wertvolle Punkte verloren gingen. Somit belegte sie in dem engen Starterfeld den 5. Platz mit einer Note von 6,868.

Auch die Nachwuchsarbeit der Voltigier- und Reitgemeinschaft In den Auen funktioniert gut. Die erste Galopp-Schritt-Gruppe startete am Samstag in der Breitensportprüfung und belegte mit einer 5,783 ganz knapp vor der Heimmannschaft aus Kalkar (Note 5,737) den ersten Platz. Auf Dantéz an der Longe von Claudia Thomas voltigierten Joyce Heller, Lily Asselborn, Maleen Zemla, Jana Flakowski, Joelina Bleckmann, Sina ten Brinke, Paula Kunst und Ida Bauhaus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.