"von Lans"-Jugend krönt Meisterschaften mit Siegen in Mannschafts- und Einzelwertung

Anzeige
MINOLTA DIGITAL CAMERA
Um die letzten Titel bei den Kreismeisterschaften der Sportschützen des Schützenkreises Rees-Bocholt kämpften am Wochenende die jüngsten Sportschützen im Kreis. Die Schüler und Schülerinnen, Jugendlichen, sowie die jüngeren Junioren der Sportschützen „Admiral von Lans“ Hamminkeln e.V. (SpS „AvL“) sicherten sich die letzten Titel in der Disziplin Luftgewehr-3-Stellung. Lediglich den Mannschafts- und Einzelsieg in der Jugendklasse männlich überließen die den Jugendlichen der SSG Emmerich-Rees.

Die Schülerklasse gewannen die Schülerinnen Franziska Driessen, Anna-Lena Koopmann und Michèle Grobe mit 846 Ringen vor der zweiten Hamminkelner Mannschaft mit den Neueinsteigern im Sportschießen, den Jüngsten, Robin Haase, Jan Hendrik Holland und Mik Tomljenovic, die 557 Ringe erzielten. Für sie war es der allererste Wettkampf in den drei Anschlagsarten Kniend, Liegend und Stehend.

Die Einzelwertung gewann bei den Schülern Jan Hendrik Holland mit 228 Ringen vor Mik Tomljenovic mit 192 Ringen und Robin Haase mit 137 Ringen. Bei den Schülerinnen siegte Franziska Driessen mit 288 von 300 möglichen Ringen vor Anna-Lena Koopmann mit 283 Ringen, Marie Huvermann mit 280 Ringen und Michèle Grobe mit 275 Ringen.

Mit dem besten Ergebnis des Wochenendes von 289 Ringen gewann Verena Berning in ihrem ersten Jahr als Jugendliche die Einzelwertung in der weiblichen Jugendklasse. In dieser Klasse war der AvL leider nicht mit einer Mannschaft vertreten.

Bianca Lissek erzielte 256 Ringe und siegte bei den Juniorinnen.
Während der gesamten Kreismeisterschaften 2017 errang die Vereinsjugend der Sportschützen „AvL“ Hamminkeln 33 Einzelmedaillen, davon 22-mal Gold, 5-mal Silber und 6-mal Bronze.

In der Mannschaftswertung gewannen die „AvL-er“ 5-mal Gold und 1-mal Silber.
errang bei den Schülerinnen mit 197,6 Ringen den zweiten Platz.
Die Luftgewehr-Jugendklasse gewann Verena Berning mit 362 Ringen. In der Juniorenklasse führte Daniel Schwöppe die Mannschaft mit sehr guten 375 Ringen, die für ihn selbst den Kreismeistertitel bei den Junioren -B- bedeuteten, seine Mannschaft (1000 Ringe) zum Sieg. Zur Mannschaft gehörten Matthias Böing (308 Ringe, Platz 4) und Florian Bugdoll (317 Ringe, Platz 2). Bei den Juniorinnen
gewann Bianca Lissek mit 330 Ringen den Titel.

(Fotos zum Beitrag: privat)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.