1009 Euro für die Flüchtlingshilfe, gespendet von den Pro Campesinos und dem Kirchenchor

Anzeige
Von links: Johannes Koopmann (Vorsitzender Kirchenchor), Agnes Vehns (Flüchtlingshilfe), Bernhard Borgers (Pro Campesinos), Thomas Schulzek (Flüchtlingshilfe) (Foto: privat)

Die Pro Campesinos und der Kirchenchor Dingden veranstalteten kürzlich ein gemeinsames „Singen zwischen den Jahren“ in der St. Pankratius Kirche in Dingden.


Der Erlös dieses sehr gut besuchten Konzertes war für die Flüchtlingshilfe bestimmt. Der Pfarrgemeinderat freut sich sehr, dass in Dingden Mitglieder des Vorstands beider Chöre den Vertretern der Flüchtlingshilfe einen Scheck in Höhe von 1.009 Euro überreichen konnten.

Bernd Bongers: (Pro Campesinos): „Wir möchten uns recht herzlich bedanken, dass die Konzertbesucher so großzügig spendeten – es ist für uns sehr schön zu sehen, dass unser Gedanke, ein Licht anzuzünden, statt über die Dunkelheit zu jammern, von so vielen Menschen mitgetragen wird.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.