Auch Hamminkeln hat jetzt eine Ehrenamtskarte / Belohnung bürgerschaftlichen Engagements

Anzeige
Solche Unterschriften setzt man gerne! (Foto: Rita Nehling-Krüger)

Gestern unterzeichnete Bürgermeister Bernd Romanski die Vereinbarung zur
Einführung der Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen zwischen der Stadt
Hamminkeln und dem Land Nordrhein-Westfalen. Damit reiht sich Hamminkeln bei den Kommunen ein, die ihre Bürger für freiwilliges, unentgeltlichen Engagement belohnen.


In der Pressemitteilung heißt es: "In der Stadt Hamminkeln gibt es in allen Dörfern eine Vielzahl ehrenamtlichen Engagements. Das Ehrenamt ist ein unentbehrlicher Baustein unseres gesellschaftlichen Miteinander. Vereine und Institutionen können ehrenamtliche Aktive ab sofort melden, die eine Ehrenamtskarte erhalten sollen."

Eine Ehrenamtskarte erhält, wer mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschaler Aufwandsentschädigung nachweislich tätig ist. Die Ehrenamtskarte hat einen praktischen Nutzen: Sie ermöglicht den Inhabern und Inhaberinnen Vergünstigungen in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen.

Das Bewerbungsformular ist auf der Internetseite der Stadt Hamminkeln unter www.hamminkeln.de unter dem Stichwort "Leben in Hamminkeln- Ehrenamt" herunterzuladen (einfach auf die rote Schrift klicken!). In den kommenden Wochen werden die Vergünstigungen in der Stadt Hamminkeln auf der Internetseite veröffentlicht.

In einer feierlichen Veranstaltung werden am 09.09.2016 die Ehrenamtskarten
erstmalig verteilt. Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich an die Stadt Hamminkeln, Rita Nehling-Krüger 02852/88136.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.