Einladung zum Begegnungsfest am 14. Juli an der Flüchtlingsunterkunft (Kreutzstraße)

Anzeige
Szene vom letztjährigen Fest. (Foto: Möllenbeck)
Bereits im vergangenen Jahr war das Begegnungsfest, das von der Gruppe "Mehrhooghilft" ausrichtete, ein voller Erfolg. Zahlreiche Asylsuchende, Ehrenamtler aber auch Bürgerinnen und Bürger aus dem Hamminkelner Ortsteil nahmen an diesem internationalen Fest teil.

Eine solche ansprechende Veranstaltung haben die Ehrenamtler zum Anlass genommen, auch jetzt wieder ein Begegnungsfest vorzubereiten. Da auch mit dem Bau der Begegnungsstätte begonnen wurde, soll dieses Fest mit der Grundsteinlegung zur Baumaßnahme verbunden werden.

Dieses gemeinsame Fest, an dem auch die Stadt Hamminkeln beteiligt ist, findet am Freitag, 14. Juli, statt. Um 18 Uhr erfolgt die Grundsteinlegung an der Begegnungsstätte direkt neben der Feuerwehr. Die Erstellung des Grundsteins ist schon eine Gemeinschaftsaufgabe von Flüchtlingen und alt eingesessenen Mehrhooger Bürgern. Bildhauermeister Hans-Peter Dopp und Flüchtling Fahad beteiligen sich an diesem Projekt.

Nach der Grundsteinlegung startet das Begegnungsfest. In diesem Jahr findet es in und an der Flüchtlingsunterkunft an der Kreutzstraße statt. Dazu sind alle Mitglieder der Mehrhooger Vereine eingeladen. Aber auch Nichtmitglieder dürfen teilnehmen. Der Bürgerbusverein hat sich bereit erklärt ältere und behinderte Menschen von der Begegnungsstätte zur Kreutzstraße zu fahren. Für ein internationales Buffet, feines vom Grill und kühle Getränke hat Mehrhooghilft gemeinsam mit den Flüchtlingen, die sich ebenfalls an der Durchfgührung des Festes beteiligen, gesorgt. Essen und Trinken sind kostenfrei. Gerne werden aber Spenden angenommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
755
Helmut Buteweg aus Wesel | 28.06.2017 | 14:15  
Dirk Bohlen aus Wesel | 28.06.2017 | 17:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.