Jörn Heitkamp und Delia Kerkenpaß sind das neue Kaiserpaar der Jungschützen Brünen

Anzeige
Der neue Kaiser Jörn Heitkamp mit dem Rumpf des Vogels und der Fahne der Jungschützen Brünen
 

Alle Könige seit dem zweiten Weltkrieg


32 Könige aus über 50 Jahren – von Emil Lange, dem König von 1964 bis zum aktuellen König Marian Heitkamp – begrüßte der Präsident der Jungschützen Brünen, Jann Hermann Hecheltjen, an Christi Himmelfahrt auf der Anlage des KKS Brünen zum Kaiserschießen. Da Hartmut und Elke Neuenhoff bereits seit 15 Jahre als Kaiserpaar der Jungschützen im Amt waren, sollte ein neues Kaiserpaar gefunden werden.

Ausnahmsweise Vogelschießen


Dafür hatten die Jungschützen eine Vogelstange organisiert und wichen damit von einem eisernen Gesetz in Brünen ab, denn Könige werden in Brünen nur durch das Schießen auf die Scheibe ermittelt. Für das Kaiserschießen jedoch sollte ein Holzvogel herhalten.

Es entwickelte sich bei kaiserlichem Wetter zunächst ein spannender Wettkampf um die Preise. Holger Brendjes, König von 2003, machte mit dem sechsten Schuß kurzen Prozeß mit dem Zepter. Bernd Sippekamp, König von 1999, zog kurz darauf nach und sicherte sich den Apfel mit dem 14. Schuß. Zäher zeigte sich der rechte Flügel, den Ingo Buschmann, König von 1997, herunterholte. Der König von 2006, Klaus Hüfing errang mit dem 250. Schuß den Schwanz. Treffsicher zeigte sich standesgemäß der amtierende König der Jungschützen. Marian Heitkamp holte sowohl den linken Flügel mit dem 234. Schuß als auch den Kopf mit dem 288. Schuß von der Stange.

Kampf der Familiendynastien


Der Wettbewerb war auch ein Kampf der Brüner Familiendynastien, denn einige Familien konnten gleich mehrere Kandidaten ins Rennen schicken: Familie Krusdick (Vater Achim und Sohn Jens), Familie Brendjes (drei Brüder Manfred, Dirk und Holger) und Familie Heitkamp (Vater Hans-Georg, Söhne Jörn und Marian).
Nach dem Schießen um die Preise bewarben sich immerhin 21 der Könige um das Kaiseramt und legten auf den Rumpf des Vogels an. Dieser wollte sich allerdings nicht so schnell den gut aufgelegten Schützen ergeben. Nach und nach gab er zwar einen Teil seines Federkleides preis, doch es sollte noch weitere 350 Schüsse dauern, bis der Vogel endlich aufgab.

Neues Kaiserpaar Jörn Heitkamp und Delia Kerkenpaß


Jörn Heitkamp, König von 2010, Bruder des aktuellen Königs Marian und langjähriger Vizepräsident der Jungschützen, machte den großen Erfolg der Familie Heitkamp perfekt und holte mit dem 638. Schuß den Rumpf des Vogels von der Stange. Sprachlos vor Freude, aber voller Entschlossenheit ließ er sich von seinen Schützenkameraden feiern. Der 32-jährige kaufmännische Angestellte kürte die 30-jährige Heilerziehungspflegerin Delia Kerkenpaß, Schwester von Ehrenpräsident Gerrit Kerkenpaß, zu seiner Kaiserin.

Das neue Kaiserpaar wird am Pfingstsonntag beim Schützenfest der Jungschützen inthronisiert. Abends feiert das Kaiserpaar gemeinsam mit dem Jungschützenthron in der Reithalle an der Bergstraße.

Pfingsten Schützenfest Reithalle Brünen


„Tolles Wetter, ein spannender Wettbewerb und ein Kaiserpaar, das mit voller Begeisterung dabei ist – was will man mehr“, fasste Schriftführer Malte van Marwik das Kaiserschießen zusammen.

Das nächste Großereignis für die Jungschützen steht an Pfingsten an. Dann wird wieder drei Tage in der Reithalle gefeiert.
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.