Jungschützen Brünen beschenken den Nachwuchs

Anzeige
Königin Gesa Hecheltjen und König Marian Heitkamp mit den Kindern vom evangelischen Kindergarten Brünen
Große Freude spürte man den Kindern von der evangelischen Kindertagesstätte in Brünen, als das Königspaar der Jungschützen Brünen, Gesa Hecheltjen und Marian Heitkamp, zum Fototermin vorbeikamen.
Anlaß des Besuches der Jungschützen war deren Spende an den evangelischen Kindergarten. Vor einiger Zeit haben die Jungschützen übergröße Spielbausteine gespendet und wollten sich nun vor Ort erkundigen, ob sie mit ihrer Spende den Nerv der Kinder getroffen haben.

Dies sei der Fall, erklärte die Kindergartenleiterin Ulrike Steinkuhl. Die Spielbausteine würden zwar grundsätzlich zum Inventar der Mehrzweckhalle gehören, aber immer wieder in die einzelnen Gruppen ausgeliehen. Die Kinder nutzten die Bausteine an diesem Tag passend zum Besuch des Königspaares der Jungschützen, um ein Schloß für den königlichen Besuch zu bauen.

Präsident Hecheltjen erklärte die Sachzuwendung der Jungschützen: „Wie jeder Verein müssen wir uns frühzeitig um unseren Nachwuchs kümmern. Die Kindergartenkinder von heute sind die Jungschützen von morgen. Als Verein der Dorfgemeinschaft haben wir zudem eine gesellschaftliche Aufgabe, die wir gerne schultern.“

Weitere Unterstützer des evangelischen Kindergartens können sich bei Frau Ulrike Steinkuhl unter 02856/489 melden. Die Kindergartenleiterin freut sich über Zuwendungen in jeglicher Höhe. Aktuell wird unter anderen nach Geldgebern für ein XXL-Bällebad gesucht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.