Lions Club Hamminkeln spendet 2500 Euro ans die Kriegsopfer-Kinder im Friedensdorf

Anzeige
Wolfgang Mertens (Mitte) nimmt den Spendenscheck inmitten von betroffenen Kindern von LC-Präsident Martin Linzmeier (links) und LC-Vize Manfred Loskamp (rechts) entgegen. (Foto: privat)

Vertreter des LC Hamminkeln besuchten auch in diesem Jahr das Friedensdorf in Oberhausen, um eine Spende in Höhe von 2500 Euro für den guten Zweck zu überreichen.

Das Friedensdorf in Oberhausen hat es sich insbesondere zur Aufgabe gestellt, Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten zur medizinischen Versorgung nach Deutschland zu holen und sie nach ihrer Rehabilitation wieder in ihre Heimat und zu ihren Familien zurückzubringen.

Wolfgang Mertens bedankte sich im Namen der Einrichtung für die Barspende des LC Hamminkeln. Mertens: „Solange wir täglich sehen, was an vielen Orten in der Welt den Jüngsten, Schwächsten und Unschuldigsten – den Kindern – körperlich und seelisch angetan wird, werden wir helfen. Unsere Hilfseinsätze geben verletzten und kranken Mädchen und Jungen, die in ihren von Kriegen und Krisen heimgesuchten Heimatländern nicht behandelt werden können, eine Chance zu überleben."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.