Moritz Sippekamp und Maren Vens-Capell eifern ihren Eltern nach

Anzeige
Das Kinderkönigspaar der Jungschützen Brünen - Moritz Sippekamp und Maren Vens-Capell
60 Kinder begrüßte der Präsident der Jungschützen Brünen, Jann Hermann Hecheltjen, zum Kinderschützenfest der Jungschützen am Samstag. Beim Kegeln, Bobby-Car-Rennen, Dosenwerfen und diversen anderen Spielen konnten die Kinder Punkte sammeln, die sie später bei der Preisverleihung gegen Spiel- und Knabberzeug eintauschen durften.

Die Mütter und Väter konnten währenddessen in der Cafeteria, die die Jungschützen in der Brüner Reithalle aufgebaut hatte, klönen.

Königschießen mit Lasertechnik aus Havelich


Ein Königspaar wurde ebenfalls ermittelt. Mittels einer Leihgabe des Havelicher Schützenvereins, die den Brünern ihr Lasergewehr zur Verfügung stellten, durften die Kinder auf fünf Ziele schießen.

Bernd Sippekamp und Morena Vens-Capell waren 1999 Königspaar der Jungschützen


Bei den Jungen setzte sich Moritz Sippekamp mit 5 Treffern im dritten Stechen durch und bei den Mädchen konnte Maren Vens-Capell mit dem gleichen Ergebnis die Konkurrenz für sich entscheiden. Die beiden Schüler der Hermann-Landwehr-Grundschule schrieben damit eine wunderschöne Geschichte: Vor 17 Jahren waren der Vater von Moritz, Bernd, und die Mutter von Maren, Morena, gemeinsam Königspaar der Jungschützen.

Inthronisation an Pfingsten


Das neue Kinderkönigspaar wird am Pfingstsonntag beim Schützenfest der Jungschützen inthronisiert. Dort steht dann auch die Inthronisation des Kaiserpaares der Jungschützen, Jörn Heitkamp und Delia Kerkenpaß und die Inthronisation des neuen Königspaares, das am Pfingstsamstag ermittelt wird, auf dem Programm.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.