Adventszeit gibt es gar nicht mehr

Anzeige
Hattingen: Hattingen | Als ich ein Kind war, zeigte sich mir die Adventzeit als dunkle Zeit.

Abends wurde es früh dunkel, die Straßen, Häuser und Plätze standen in vergeblichen Kampf gegen die Dunkelheit. Die Helligkeit des Sommers war weit entfernt.

Es war eine Zeit des Wartens, des Wartens auf das Weihnachtsfest. Innerhalb der Familien rückten die Menschen enger zusammen und erlebten sich wie Inseln, von einem dunklen Meer umgeben.

Wir Kinder fieberten dem Weihnachtsfest entgegen, das für uns anfing mit dem geheimnisvollen Heiligen Abend, an dem das Christkind kam mit seinen Geschenken. Die Adventszeit war eine geheimnisumwobene Zeit, die keinen Platz für viel Licht hatte.

Und heute?

Kaum sind Volkstrauertag und Totensonntag im November vergangen - so weit geht die Pietät noch -, werden die Schalter des grellen künstlichen Lichts umgelegt, das die Dunkelheit scheinwerfermäßig erhellt. Auch in den dunklen Abendstunden erstrahlen die Geschäftsstraßen in hellem Licht und die Menschen pilgern in Scharen zu den Weihnachtsmärkten.

Dabei ist Weihnachten noch weit entfernt. Stille Nacht, heilige Nacht - sie ist noch lange nicht da. Aber man tut so, als wäre sie schon da, allerdings weder still noch heilig. Es geht ums Verkaufen, um erhöhten Umsatz. Und die Menschen machen dieses Spiel mit. Auch zu Hause wird lichttechnisch aufgerüstet, angefangen von warmem Licht weniger kleiner Birnchen bis hin zu blinkendem, nervös machendem Licht in bunten Farben.

Eine Pervertierung der stillen, dunklen Adventszeit zu einer grellen Zeit des Kommerzes.

Was war eigentlich noch mal Weihnachten?
Vielleicht sind die zwei Feiertage einfach nur die Tage der weihnachtlichen Abrüstung und der karnevalistischen Aufrüstung?
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
11 Kommentare
30.733
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.11.2016 | 10:38  
2.747
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 13.11.2016 | 10:54  
2.747
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 13.11.2016 | 10:55  
5.491
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 13.11.2016 | 11:04  
350
Josef Dransfeld aus Duisburg | 13.11.2016 | 15:16  
30.733
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.11.2016 | 22:32  
30.733
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.11.2016 | 22:54  
5.491
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 13.11.2016 | 23:04  
30.733
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.11.2016 | 23:06  
1.834
Martina Janßen aus Hattingen | 14.11.2016 | 00:14  
30.733
Hildegard Grygierek aus Bochum | 14.11.2016 | 10:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.