Birch, Pine & Oak eröffnen TALENTCAFÉ-Reihe in Hattingen

Anzeige
Birch, Pine & Oak beim 1. TALENTCAFÉ in Hattingen
Hattingen: Serrano Bodega |

Lea Bergen, Franz Wüstenberg und Ivo Wiehe vom Trio "Birch, Pine & Oak" begeisterten am Dienstag beim 1. TALENTCAFÉ im "Serrano Bodega" das Hattinger Publikum. Mit einem Repertoire von sanften französischen und irischen Balladen und Traditionals bis zu schmissigen Folkklängen und bekannten Hits rissen sie das Premierenpublikum mit. Begleitet von zwei Gitarren, Ukulele, Flöten, Percussion und Bassdrum brachten die drei ordentlich Schwung in die Hütte.

TALENTCAFÉ-Macher Philipp Kersting zeigt sich zufrieden mit der ersten Ausgabe seiner Musikreihe in Hattingen: "Den Leuten hat's gefallen, das Feedback war durchweg positiv. Jetzt muss sich die Geschichte nur noch etwas mehr rumsprechen, dann wird's hier demnächst richtig eng." Auch die Musiker selbst sind positiv überrascht von der tollen Atmosphäre des Abends. "Es hat uns echt großen Spaß gemacht!", verrät Sängerin Lea Bergen und freut sich, dass das vorhandene Publikum so gut mitging.

Programm für 2015 steht bereits fest

Dafür, dass das auch die nächsten Male so ist, hat Organisator Kersting bereits gesorgt. Mit Gastronom Alexander Michel hat er bereits das Programm für die kommenden acht Monate abgemacht. Programmflyer gibt es im Restaurant. "Das nächste Mal sind 'LUKA' aus Hattingen dabei, quasi Lokalmatadoren, und stellen ihre neue Platte vor", freut sich Kersting auf die zweite Ausgabe des Talentcafés, die am 26. Mai um 19 Uhr stattfinden wird.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.