Ich finde Religionen unlogisch! Wäre eine Welt ohne Theismus friedlicher?

Anzeige
Herr Schäuble und Konsorten sehen positives in der steigenden Zahl einer Glaubensrichtung in Deutschland und sind der Meinung, dass alle Deutsche davon lernen könnten.
Was ist eigentlich mit den Menschen, die mit Religionen nicht so wirklich etwas anfangen können?

Ich zum Beispiel musste Christ werden, aber mit dem was in der Bibel steht, kann ich nicht besonders viel anfangen.
Gott erschuf die Erde? Adam und Eva die ersten Menschen? Maria empfing ohne Mitwirkung eines Mannes vom Heiligen Geist?
Wenn ich sage, dass mein verstorbener Opa als Geist bei mir lebt, komme ich höchstwahrscheinlich in eine Nervenklinik.
Religiöse Bücher sind nichts für mich!

Ich liebe Mathematik und Naturwissenschaften!

Dank Herrn Kopernikus wissen wir, dass die Sonne sich nicht um die
Erde dreht, wie es die Kirche sah, sondern die Erde um die Sonne.
Mit Mathematik gelang es ihm, dass die Kirche ihn deswegen nicht verfolgte.
Und wie wir (fast) alle wissen sollten, war Kopernikus nicht der einzige kluge Mensch, der sich gegen die Religion durchsetzen musste.
Galilei oder auch Kepler wurden von der Kirche verfolgt und hatten es auch entsprechend schwer ihre Lehren durchzusetzen.

Die Menschheit wird immer intelligenter und trotzdem glaubt man an etwas, was noch nie bewiesen wurde?
Sollen wir einfach nur manipuliert werden?
Das Erschreckende ist, dass viele junge Menschen Erzählungen/Sagen aus einem Buch eher glauben schenken, als wissenschaftlich bewiesene Fakten.

Religionen haben und werden immer noch Menschen daran hindern sich weiterzuentwickeln.
Ich spreche jetzt nur für mich und Religionen gehören nicht in meine Welt.
Natürlich darf (leider?) jeder anbeten, wen er möchte, ich finde aber bestimmte Ansprüche die gewisse Gläubige an eine Gesellschaft stellen für unangebracht bzw. provozierend.

Verstehe z.B. nicht, dass Menschen sagen:"Ich darf dies/jenes nicht, meine Religion verbietet es mir!"
???????????
Mir fehlt die Logik an solchen Aussagen!

Wenn jemand zu Gott spricht, ist er ein Gläubiger!
An alle Gläubigen was würdet ihr zu eurem Nachbarn sagen, wenn der zu euch kommt und sagt: "Hey , Gott hat heute zu mir gesprochen!"?

Zitat Desmond Tutu:
"Als die ersten Missionare nach Afrika kamen, besaßen sie die Bibel und wir das Land. Sie forderten uns auf zu beten. Und wir schlossen die Augen. Als wir sie wieder öffneten, war die Lage genau umgekehrt: Wir hatten die Bibel und sie das Land."

Zitat Galileo Galilei:
"Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen."
Stimmt!?
0
3 Kommentare
8.785
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 28.05.2017 | 23:13  
8.785
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 29.05.2017 | 00:22  
8.785
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 29.05.2017 | 07:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.