Satire im Stadtmuseum

Anzeige
Hattingen. Das Stadtmuseum lädt am Freitag, 24. Februar, 19 Uhr, zu der Veranstaltung „Sprache sei Dank! Nonsens und Satire zum deutschen Sprachgebrauch“ ein. Die Projektfabrik Witten begleitet bundesweit Menschen auf ihrem Weg in das Arbeits- und Berufsleben. Gemeinsam mit der Theaterpädagogin Merima Horozovic haben sich zwölf Frauen und Männer unterschiedlicher Nationalitäten im Rahmen eines Projektes auf den Weg gemacht sich der deutschen Sprache zu nähern. Inspiriert von Monty Pythons „Flying Circus“ nehmen die Akteure in unterschiedlichen Szenen sich selbst, die Deutschen und ihre Grammatik aufs Korn. Mal lustig, mal hintersinnig, oft einfach nur absurd. Da sollte man nicht gleich die Flinte nach Athen tragen. Besucher können sich auf einen entspannten Abend freuen, denn: Nur gemeinsam werden wir das Kind schon über den Berg schmeißen. Der Eintritt ist frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
223
Martin Wagner aus Hattingen | 20.02.2017 | 21:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.