Sommerleseclub-Tipp von Vincent-Gerrit Kümmel: „Coolman und ich: Bonjour Baguette“

Anzeige
Vincent-Gerrit Kümmel (11) vom Gymnasium Holthausen bespricht im Sommerleseclub-Tipp „Coolman und ich: Bonjour Baguette“ von Betram & Schulmeyer. Foto: privat
Hattingen: Stadtbibliothek | In dem Buch „Coolman und ich Bonjour Baguette“ von Bertram und Schulmeyer geht es um Kai und seinen unsichtbaren Begleiter Coolman.
Als Kai mit seinen Eltern zur Schule fährt, um einen Austauschschüler abzuholen, überfahren sie ein Kaninchen. Obwohl sie eigentlich schon zu spät dran sind, begräbt Kai das Kaninchen noch.
Als sie die Austauschülerin Niki vom Schulhof abholen, bemerkt Kai, dass sie unheimlich viel spricht und das stört ihn sehr.
Zuhause erfährt er, dass seine Schwester Anti Vegetarierin ist und deshalb Tiere aus Käfigen befreit. Anti schlägt vor, mit Niki und Kai zur Kaninchenfarm zu fahren. Dort ist es stockduster und sie stellen fest, dass in dem ersten Stall keine Kaninchen, sondern grunzende Schweine sind. Sie wollen diese befreien, aber die Schweine wollen nicht aus dem Stall heraus.
Also gehen sie weiter in den nächsten Stall. Dort finden sie aber auch keine Kaninchen, sondern Hühner, die so laut gackern, dass der Wärter alarmiert wird. Niki kann ihn entwaffnen und steckt ihn und seinen Hund in einen Käfig.
Bei Sonnenaufgang entdecken sie auf einmal ein Schild, worauf steht „Bommelkamps Schweine-und Hühnerfarm“. Auf dieser Farm gibt es also gar keine Kaninchen, die sie befreien könnten!
Am nächsten Tag in der Schule erzählen Kais beste Freunde Alex und Justin, dass sie noch zwei Bandmitglieder brauchen, die auf dem Abschiedskonzert für die Austauschschüler auftreten. Niki findet die Idee gut, deshalb treffen sie sich am Nachmittag bei Justin, um zu proben.
Justins Vater sagt, dass sie beim Konzert aus 2.000 Metern Höhe aus einen Flugzeug abspringen sollen. Justins Vater ist bei der Armee und macht so etwas ständig. Deshalb will er, dass sie beim Abschiedskonzert mit ihren Instrumenten aus dem Flugzeug abspringen.
Ob das gut geht, verrate ich euch nicht! Um er herauszufinden, müsst ihr das Buch selbst lesen!
Dieses Buch ist gut geeignet für Kinder, die sich für spannende und actionreiche Lektüre interessieren. Kais unsichtbarer Freund Coolman gibt in diesem Buch seine witzigen Kommentare ab. Es gibt auch viele Comiczeichnungen auf den einzelnen Seiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.