Westfälischer Tag der kleine Gattung - Aphoristiker aus NRW treffen sich in Hattingen

Wann? 20.04.2013 10:00 Uhr bis 20.04.2013 22:00 Uhr

Wo? Stadtmuseum Hattingen-Blankenstein, Marktplatz 1, 45527 Hattingen DE
Anzeige
Hattingen: Stadtmuseum Hattingen-Blankenstein | Das europaweit einmalige literarische Forum des "Internationalen Aphoristikertreffens Hattingen" bietet seit 2004 Autorinnen, Autoren und Freunden der kurzen und schlagfertigsten Gattung die Gelegenheit, sich mit anderen über aktuelle Fragen des Stellenwerts und des Standorts des Aphorismus auszutauschen. Doch auch in Westfalen gab und gibt es eine große Reihe wichtiger Aphoristiker.

Im Zusammenhang mit dem Netzwerkprojekt literaturland westfalen ist daher die Idee zu einem - das internationale ergänzende - regionalen Treffen von Aphoristikern aus Westfalen entstanden. Über dieses neue Forum am 20. April in Hattingen, dem "Westfälischen Tag der kleinen Gattung", sollen zusätzlich bislang noch nicht miteinander bekannte Autoren und Freunde des Aphorismus angesprochen und einander vorgestellt werden. Die Veranstalter wenden sich an Aphoristikerinnen und Aphoristiker, die in Westfalen geboren wurden oder leben und Interesse an einem fachlichen und kollegialen Austausch über die von ihnen geschätzte "kurze Literaturgattung" haben. Ein Kabarettabend mit dem Wortkünstler und Pianisten Matthias Reuter und seinem neuen Soloprogramm "Die Menschen sind 'ne Krisenherde" (ab 19:00 Uhr) rundet das Treffen ab.

Eintritt: 30 € (inkl. Kabarettabend), für DAphA-Mitglieder: 20 €
Veranstalter: Förderverein Deutsches Aphorismus-Archiv (DAphA) Hattingen
E-Mail: aphorismus@hattingen.de
Web: www.dapha.de
Weitere Informationen:

Anmeldungen zur Tagung auch telefonisch über 0172 / 248 32 16 oder per E-Mail.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.