Abenteuerspielplatz Am Zippe: Ein ganz besonderer Tag der offenen Tür

Anzeige
Hier auf dem Bild versucht Sparkassen-Marketingleiter Udo Schnieders einen Nagel in eine der Holzpaletten einzuschlagen, aus denen die „Abenteuer-Stadt“ der Kinder am Zippe besteht. Kritisch beäugt wird er da von den erfahrenen Kindern Alex, Sofie, Tom, Joel, Jonah, David, Amelie, Moritz und Jan sowie „Zippe-Chefin“ Caroline Goszyk und Jugendamtsleiter Egbert Willecke. Foto: Römer

So wünscht sich unsereins das auch fürs richtige Leben: 41 Jahre jung und immer noch frisch und begehrt. Für den Hattinger Ferienspaß trifft das auch in diesem Jahr wieder zu.

Und da die Sparkasse Hattingen mit ihren stolzen 175 Jahren das ganze Jahr über feiert, hat auch der städtische Ferien­spaß etwas davon.
„Seit Jahren“, betont Norbert Dikomey, Abteilungsleiter Jugendförderung bei der Stadt Hattingen, „gehört die Sparkasse zu unseren treuesten Sponsoren. Besonders dankbar sind wir, dass sie in ihrem Jubiläumsjahr ihr Engagement sogar noch verstärkt hat.“
Deutlich werden auch für Außenstehende wird das am kommenden Freitag, 23. August, zwischen 15 und 17 Uhr. Dann laden Jugendamt und Sparkasse nämlich alle Eltern und Interessierten ein zum traditionellen „Tag der offenen Tür“ auf den Abenteuerspielplatz Am Zippe – nebst Kaffee und Kuchen.
Hier können sie sehen, was die 60 bis 70 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren dort den ganzen Tag über hämmern und sägen oder sich um die Schafe und Hühner kümmern. Zwei hauptamtliche Betreuer, fünf Honorarkräfte und eine Praktikantin helfen ihnen dabei und denken sich noch viele weitere tolle Sachen fernab jeglichen Straßenverkehrs für sie aus. Außerdem besteht seit Jahren eine Zusammenarbeit mit den Nachbarn, dem Naturgarten der „Naturführer“, sowie der Lebenshilfe.
In diesem Jahr wird beim „Tag der offenen Tür“ in bedeutend größerem Rahmen für ein buntes Programm für Kinder, aber auch Erwachsene gesorgt, wie Caroline Goszyk ausführt, im „normalen Leben“ Leiterin des Kinder- und Jugendtreffs in Welper, momentan aber „die Chefin“ am Zippe: „Dank der Sparkasse können wir diesmal einen 14 Meter langen Hindernisparcours bieten, der wie eine Hüpfburg konzipiert ist. Da können immer zwei Kinder gegeneinander antreten. Und wir werden eine Stunde lang einen Gast aus Frankreich begrüßen können, den Clown-Zauberer ,Liar‘.“
Sparkassen-Marketingleiter Udo Schnieders: „Der Tag der offenen Tür auf dem Abenteuerspielplatz Am Zippe ist unser Jubiläumsjahr-Schwerpunkt in den Sommerferien. Schließlich fahren ja nicht alle Kinder in den Urlaub. Da bot sich das hier für uns an. Und zum Glück stimmen ja die Wetter-Vorhersagen, denn als besonders Bonbon haben wir auch noch eine Slush-Eis-Maschine da. Ich weiß von meinen eigenen Söhnen her, dass Kinder diese kühle Erfrischung lieben.“
Jugendamtsleiter Egbert Willecke, der zuvor in Haltern am See tätig war: „Wir hatten dort auch Ferienaktionen, aber die dauerten keine sechs Wochen wie in Hattingen. Für mich ist das nicht nur außergewöhnlich, sondern eine regelrechte Meisterleistung der Kollegen hier. Außenstehende können sich kaum vorstellen, welche Riesenherausforderung dahinter steckt – vor allem bei Regen, wenn das Konzept komplett geändert werden muss.“
Damit möglichst viele Menschen problemlos anreisen können, denn Parkplätze gibt es dort so gut wie keine, da muss man fürs Auto schon die Parkplätze im Wodantal nutzen, ist ein kostenfreier Bus-Transfer aus allen Stadtteilen eingerichtet.
Hier die Übersicht:
Niederwenigern:
14 Uhr ab Schulhof Grundschule; Oberwinzerfeld: 14.25 Uhr ab Ecke Haydnstraße/Dahlhauser Straße; Rauendahl: 14.35 Uhr ab Parkplatz Grundschule; Stadtmitte: 14.45 Uhr ab Rathausplatz; Welper: 14.50 Uhr ab Verwaltungsnebenstelle im Welperfeld; Blankenstein: 14.55 Uhr ab Roswitha-Denkmal an der Blankensteiner Straße (L924); Holthausen: 15 Uhr ab Parkplatz Krüpe; Bredenscheid: 15.10 Uhr ab Bäckerei Terwey, Elfringhauser Straße 36; ab 17 Uhr erfolgt die Rückfahrt in die Stadtteile.
Und noch ein persönlicher Tipp: Ein Spaziergang durch den Schulenbergwald bis zum Abenteuerspielplatz ist auch für größere Kinder in Begleitung ihrer Eltern problemlos zu schaffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.