Autoparty Hattingen, Tag zwei: Tolles Wetter, Schlagerlegende Chris Roberts und ein zufriedenes Fazit

Anzeige
Letzte Anweisungen vor dem großen Auftritt durch die Profis: Kinder lernten im Zirkus Antoni kleine Kunststücke und führten sie anschließend dem Publikum vor, wie auf den nächsten Fotos zu sehen. alle Fotos: Römer
  Hattingen: Industriemuseum Henrichshütte |

So fantastisch, wie der erste Tag der Hattinger Autoparty auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte gewesen war, so ging es an Tag zwei weiter. Das heißt, eigentlich war es sogar noch besser. Das lag vor allem am Wetter.

Die Sonne schien seit 10.30 Uhr, als den ersten 100 Autoparty-Besuchern ein Frühstück durch den Zusammenschluss engagierter Auto-, Zweirad- und Zubehörhändler spendiert wurde und hörte erst auf mit einem winzigen Regenschauer, als kurz nach 20 Uhr bereits alles gelaufen war, und zwar mit bedeutend mehr Besuchern als im Vorjahr .
Entsprechend positiv fiel auch das Fazit der beiden Tage aus, das der Vorsitzende der Autoparty, Axel Lindemann, zog, während nebenan Schlagerlegende Chris Roberts bereits fast seit einer Stunde Autogramm auf Autogramm schrieb für die scheinbar nicht abreißende Schar seiner Fans.
„Wir alle sind rundum zufrieden“, so Axel Lindemann. „Vielleicht ist die einzige Einschränkung, dass der Regenschauer am Samstag statt gegen 16.30 Uhr besser zwei Stunden später hätte runterkommen sollen. Dann hätten wir vielleicht noch mehr als die jetzt schon etwa 400 Leute bei unserer Party im Zelt gehabt.“

Zelt und Party sollen wiederkommen, Feuerwerk aus Kostengründen nicht

Apropos Zelt: Dass dies auf der Autoparty stand, haben die Veranstalter ihren beiden Partnern von den Promotionprofis, Matthias Lutz und Karsten Zierdt, zu verdanken, die über ausgezeichnete Verbindungen zum Circus Antoni verfügen. Axel Lindemann: „Daher hoffen wir alle, dass wir auch im nächsten Jahr wieder damit rechnen dürfen. Denn die Party kam nicht nur bei unseren Besuchern super an, sondern auch wir von der Autoparty sind total begeistert davon. Wir hoffen, dass wir daraus eine feste Einrichtung machen können.“
Anders also als bei dem anderen Höhepunkt der Veranstaltung, dem musikalischen Feuerwerk am Samstagabend. „Das war einfach nur fantastisch“, meinte auch Axel Lindemann und befand sich mit dieser seiner Aussage in allerbester Gesellschaft mit denen, die das Glück hatten, daran teilzunehmen. Alle anderen nämlich, die dürfen sich schlicht ärgern. Sie haben etwas Großartiges verpasst. Aber: „Viele fanden es mit gut zehn Minuten als zu kurz, weil es eben so perfekt war mit der Übereinstimmung von Musik und Effekten. Aber mehr wäre einfach für uns nicht mehr bezahlbar. Das sollte für unsere Besucher zu unserem 30jährigen so etwas wie ein Geschenk, eine einmalige Aktion, sein. Dennoch: Auch für mich war das Feuerwerk der Höhepunkt bei unserer diesjährigen Autoparty.“

Veranstalter und Besucher rundum zufrieden

Falls es mit dem Zelt im nächsten Jahr wieder klappt, wovon momentan auszugehen ist, dann soll es bei der Autoparty-Party mit allen Besuchern darin einen Getränkestand geben. Den hatten viele der Gäste diesmal vermisst. Mehr allerdings auch nicht, denn das musikalische Beiprogramm unter anderem von den „Fetenkrachern“ kam allerbestens an.
Können Sie sich trotzdem vorstellen, dass Axel Lindemann und die anderen der Autoparty vor etwas Angst hatten an diesem so wunderbaren Wochenende mit der gelungenen Veranstaltung? Hier sei es verraten: Es war der angekündigte Sturm, der Hattingen zum Glück nicht traf wie vorhergesagt. Denn dann hätte das Zirkuszelt, das Abends zum beliebten und künftig wohl ebenfalls unverzichtbaren Partyzelt geworden war, geräumt werden müssen, so eine Sicherheitsauflage der Stadt Hattingen. Axel Lindemann: „Davor hatte ich mehr Angst als vor dem bisschen Regen, der tatsächlich heruntergekommen ist. Zum Glück grundlos.“
Und während damit das Gespräch mit Axel Lindemann zu Ende ging, war einer immer noch fleißig: Am GTÜ-Stand schrieb Chris Roberts weiterhin Autogramme. Aber zum Glück für ihn und seine sicherlich erschöpfte rechte Hand war die Schlange inzwischen ein ganzes Stück kürzer geworden…

Mehr zur diesjährigen Autoparty steht HIER und HIER!
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.