Autoparty Hattingen: Toller erster Tag mit Achim Petry und den neuesten Fahrzeugmodellen fast aller führenden Hersteller

Anzeige
Hubschrauber-Rundflüge gab es nur am Samstag. Ein Rundflug über Hattingen dauerte etwa acht Minuten und kostete 49 Euro. alle Fotos: Römer
  Hattingen: Industriemuseum Henrichshütte |

„Ach, weißt Du was, das ist richtig schön hier!“ Verbürgt gehört vom STADTSPIEGEL-Reporter auf „Das Fest der Autoparty“ in Hattingen. „Die Hütte brennt“ heißt in diesem Jahr - dem 30. bereits, an dem diese Großveranstaltung mit vielen Besuchern und die nicht nur aus Hattingen veranstaltet wird - das Motto von dem großen Fest auf dem Gelände des Hattinger LWL-Industriemuseums Henrichshütte.

Wie immer ist der Eintritt zu allem aufs Festgelände frei – sogar das von der Sparkasse Hattingen gesponserte Zelt vom Circus Antoni. Darin können nachmittags Kinder mit den Artisten Kunststückchen üben, die sie später in einer Vorstellung dann „dem hochverehrten Publikum“ präsentieren dürfen.
Vor allem an die Erwachsenen richtet sich naturgemäß der überwiegende Teil der Autoparty, die übrigens benannt ist nach dem Zusammenschluss engagierter Auto-, Zweirad- und Zubehörhändler aus Hattingen. Heute schon und auch am morgigen Sonntag noch ab 10.30 Uhr werden hier nahezu alle großen Fahrzeugmarken mit ihren neuesten Modellen präsentiert. Zudem gibt es neben dem Gespräch mit den Fachleuten auch an vielen Ständen noch so manche Aktionen für die großen und kleinen Autoparty-Besucher. Und das Industriemuseum bietet zu allem eine tolle Kulisse.

Echtes Zirkuszelt als Kinderparadies

Glück mit dem Wetter hatten die Veranstalter am heutigen Samstag. Zwar blies hin und wieder ein kräftiger Wind, doch blieben die angekündigten Sturmböen zum Glück aus. Da sogar ab und zu zwischen den großen weißen Wolken die Sonne hervorlugte, waren die Aussteller und der Autoparty-Vorsitzende Axel Lindemann mit dem ersten Tag sehr zufrieden. „Zum Glück hat der Wettergott ja mitgespielt“, sagte er dem STADTSPIEGEL gegenüber, „und morgen, am Sonntag, da soll das Wetter ja sogar noch schöner werden.“
Neben all den Oldtimern und brandneuen Modellen, dem Zirkuszelt mit seinen kostenlosen Vorführungen und den vielen Ständen für das leibliche Wohl sorgte das abwechslungsreiche Bühnenprogramm schon an Tag eins für allseits gute Laune. Da gab es Schlager, eine Marchingband, die mit schottischen Dudelsäcken und Trommlern die Autoparty eröffnet hatte, Vorführungen vom Hattinger „Jasmins Tanzstudio Let’s dance“, mit „Stingray“ das Beste aus 40 Jahren Rock- und Pop-Geschichte und vieles mehr.

Achim Petry heute der Star, am morgigen Sonntag kommt Chris Roberts

Unbestrittener Star des Nachmittags war jedoch Achim Petry, der Sohn von „Wolle“. Er hatte nicht nur viele der großen Hits seines Vaters und seine eigenen Songs im Gepäck, sondern vor allem viel gute Laune und eine große Fangemeinde.
Auch am morgigen Sonntag wird eine echte Schlager-Legende in Hattingen umsonst und draußen auf der großen Bühne erwartet: Chris Roberts wird ab 16.30 Uhr seine bekannten Hits zum Besten geben und auch für Autogramme zur Verfügung stehen.
Ein Kommen lohnt also am morgigen Sonntag auf jeden Fall – zumal die ersten 100 Besucher der Autoparty ab 10.30 Uhr von den Mitgliedsbetrieben und Ausstellern ein kostenloses Frühstück spendiert bekommen!
Freuen wir uns also schon wieder auf morgen und auf den „Tag zwei“ der Autoparty, die heute um 22 Uhr mit einem spektakulären musikalischen Feuerwerk am Hochofen ausklingen wird!

Mehr zur diesjährigen Autoparty steht HIER und HIER!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
57.143
Hanni Borzel aus Arnsberg | 09.05.2015 | 22:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.