Beim Sportabzeichen kann jeder mitmachen

Anzeige
Auf den Aktionstag freuen sich (v.l.) Udo Schnieders, Michael Heise, Bürgermeister Dirk Glaser und Rainer Haarmann. Foto: Stadt Hattingen
Hattingen: Stadtsportverband |

Zu einem Aktionstag für das deutsche Sportabzeichen ruft der Stadtsportverband alle Hattinger am Samstag, 2. Juli auf. „Wir wollen mit diesem Aktionstag auf das Sportabzeichen aufmerksam machen und die Hattinger zum Mitmachen animieren“, erklärt Vorstandsvorsitzender Michael Heise. An dem Tag haben alle Interessierten die Möglichkeit, das Sportabzeichen komplett oder teilweise abzulegen oder einfach nur mit zu trainieren, um zu einem späteren Zeitpunkt das Abzeichen zu machen.

Alles, was man dafür tun muss, ist, eine der verschiedenen Stationen zu besuchen, sich eine Prüfkarte geben zu lassen und mitzumachen. „Das Schöne am Sportabzeichen ist, dass es sich um Breitensport handelt, bei dem jeder ab sechs Jahren mitmachen kann“, betont Bürgermeister Dirk Glaser, der selbst an dem Aktionstag teilnehmen will.
„Wir bringen Hattingen in Bewegung – das ist eine schöne Sache“ freut sich Udo Schnieders, Marketingleiter der Sparkasse Hattingen, die den Aktionstag unterstützt. „Der Sportabzeichentag ist ein Impuls vom Stadtsportverband, um das Sportabzeichen noch bekannter zu machen und dafür zu werben. Wir wollen zeigen, dass das leicht verstaubte Image nicht zutrifft“, betont Michael Heise. Im Jahr 2013 feierte das Deutsche Sportabzeichen seinen 100. Geburtstag, und pünktlich zum runden Jubiläum wurden die Leistungsanforderungen grundlegend überarbeitet und modernisiert.

Neue Anforderungen

„Neu ist seit der Überarbeitung die Orientierung an den motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination und dass die Teilnehmenden Bronze, Silber oder Gold erreichen können. Vorher hieß es nur schaffen oder nicht schaffen“, weiß Sportabzeichen-Beauftragter Rainer Haarmann. Zusätzlich muss man noch unter Beweis stellen, dass man Schwimmen kann, sofern diese Disziplin nicht bereits im Bereich Schnelligkeit oder Ausdauer ausgewählt wurde.
Eine tragende Säule sind die Schulen. Sie sorgen dafür, dass Hattingen ein jährliches Level von über 1200 Sportabzeichen hält. „Im Erwachsen- und Familienbereich würden wir uns aber freuen, wenn wir noch mehr Menschen für das Sportabzeichen begeistern könnten", so Rainer Haarmann.
Das erhoffen sich die Organisatoren nun vom Sportabzeichentag am 2. Juli. Dabei steht zunächst 20 Kilometer Radfahren an. Treffpunkt ist um 8 Uhr am Ruhrdeich hinter dem Landhaus Grum. Um 10 Uhr treffen sich alle Interessierten zum 7,5 Kilometer Walken an der alten Bahntrasse (500 Meter hinter dem Tunnel Richtung Sprockhövel). Schwimmen können die Teilnehmenden von 10 bis 17 Uhr im Freibad Welper, wo gleichzeitig die Stadtmeisterschaft und der Familientag stattfinden. Eine Abnahme der Disziplinen Kraft, Ausdauer und Koordination ist von 12 bis 17 Uhr auf dem Sportplatz Holthausen möglich.
Weitere Informationen zum Sportabzeichen unter www.hattingen.de/sportabzeichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.