Containerbrücke über den Felderbach

Anzeige
Carsten Schmalhaus, Solveig Holste und Georg Hartmann freuen sich, dass die Überquerung des Felderbaches mit dem Überseecontainer sichergestellt ist. (Foto: Stadt Hattingen)
Hattingen: Felderbachtal | Um die Überquerung des Felderbaches in der Elfringhauser Schweiz zur beginnenden Wandersaison sicherzustellen, hat sich der Fachbereich Stadtbetriebe und Tiefbau eine kreative Lösung einfallen lassen: Ein grüner Überseecontainer dient dort als Brücke. „Im Rahmen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie haben wir die Auflage, den Bachlauf zu verändern. Bis das passiert, soll der Überseecontainer als provisorische Brücke dienen“, erklärt Fachbereichsleiterin Solveig Holste.
Die außergewöhnliche Idee, einen Überseecontainer einzusetzen, hatte Tiefbauingenieur Carsten Schmalhaus. Er nutzte seine Kontakte und konnte den Container preisgünstig bekommen. „Mit Anlieferung, Fundament und dem Einsatz des Schwerlastkrans kostet diese provisorische Brücke etwa 3000 Euro“, erklärt er. Eine feststehende Brücke würde zum Vergleich 35.000 Euro kosten.
Vor einem Jahr wurde die ursprüngliche Holzkonstruktion wegen fehlender Verkehrs- und Standsicherheit abgerissen. Damit die Wegeverbindung – der Wanderweg „Karo 7“ führt dort entlang – jedoch zumindest in der Hauptwandersaison erhalten bleiben konnte, wurde trotz angespannter Haushaltssituation mit Unterstützung des THW kurzfristig ein Provisorium erstellt, das im Oktober 2016 wieder abgebaut werden musste.
„Die neue Brücke kann auch im Winter stehen bleiben, da sie verkehrssicher ist“, erklärt Carsten Schmalhaus. Sie ist 12 Meter lang, 2,30 Meter breit und 2,40 Meter hoch. Sie wiegt 3,8 Tonnen und kann 26 Tonnen Zuladung tragen. Außerdem ist die Brücke barrierefrei. „Aus touristischer Sicht freut es uns natürlich sehr, dass die Überquerung des Felderbaches für die Wanderer jetzt problemlos möglich sein wird“, freut sich auch Georg Hartmann von Hattingen Marketing.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.