Der letzte Zug hat das Motto Müll

Hattingen: Dorfstraße | Den Rest vom Fest hat die Stadt nach dem Rosenmontagszug in Holthausen wieder aufgeräumt, denn nach dem Aufbruch der Jecken blieb nur noch der Müll zurück.
Die Mitarbeiter des Fachbereiches Stadtbetriebe und Tiefbau packte nach dem Fest die Aufräumstimmung. 3,9 Tonnen Müll und damit etwas mehr als in den Vorjahren haben die Männer entsorgt.
Bis um 21 Uhr abends waren sieben Mitarbeiter der Stadt im Einsatz. Flaschen, Verpackungen, Luftschlangen, Bonbonreste wurden von der Straße gefegt, Mülltonnen und Container entleert und abgefahren.
Eine große Kehrmaschine, eine kleine Kehrmaschine, einen Müllwagen und drei Pritschenwagen schickte die Stadt als letzen Zug in den Rosenmontag. Weitere acht Mitarbeiter waren bis 19 Uhr damit beschäftigt, die Verkehrsschilder abzubauen und wegzufahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.