Fehlalarm in "guter Absicht"

Anzeige
Hattingen: Südstadt | Am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Hattingen gegen 10:00 Uhr zu einem Wohnhaus in der Südstadt gerufen. Die Anruferin hatte sich um eine nahstehende Angehörige gesorgt, da diese die Wohnungstüre nicht öffnete. Weil davon ausgegangen werden musste, dass sich die Angehörige möglicherweise hilflos in ihrer Wohung befand, schickte die Kreisleitstelle die Rettungskräfte der Hauptwache sowie Notarzt und Rettungswagen zur Not-Türöffnung.

Auch die Polizei kam zur Einsatzstelle. Noch vor Beginn der Maßnahmen stellte sich jedoch heraus, dass die vermisste Frau bereits am Vortag vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert worden war.

Da die Alarmierung in guter Absicht geschah, muss die Anruferin keine Kosten befürchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.