Feuerwehreinsatz auf der Goethestraße - Brandgeruch

Anzeige
Die Einsatzfahrzeuge auf der Goethestraße
Hattingen: Niedersprockhövel | Über den Notruf 112 meldeten am Dienstagabend Bewohner eines Hauses an der Goethestraße in Niedersprockhövel Brandgeruch. Diese Meldung veranlaßte die Leitstelle der Feuerwehr, mit dem Einsatzstichwort "Brandalarm" die 25 Feuerwehrkräfte der Löschzüge Niedersprockhövel und Obersprockhövel zu alarmieren und zur Einsatzstelle zu beordern. Bei dieser Alarmierung wurde die dichte Wohnbebauung dieses Wohnkomplexes an der Goethestraße berücksichtigt.

Aus verschiedenen Richtungen ertönten daher die Martinshörner der Einsatzfahrzeuge im Bereich der Schul-, Schiller- und Goethestraße und die Blaulichter zuckten in der abendlichen Dunkelheit. Mit den Löschzügen wurde auch ein Rettungswagen eingesetzt. Auch die Polizei kam später zur Einsatzstelle.

Die erste Erkundung von Einsatzleiter Brandoberinspektor Jochen Neuhaus ergab zum Glück keinen Brand. Bei den weiteren Recherchen stellte sich dann heraus, dass die Hausbewohner wohl durch den Brandgeruch eines offenen Kamines eines Nachbarn "aufgeschreckt" worden waren.

"Es kommt schon mal vor, dass zum Beispiel die Verbrennungsgerüche eines offenen Kamins in einer benachbarten Wohnung wahrgenommen werden", sagte Einsatzleiter Neuhaus zum Stadtspiegel.

Das kann auch dadurch erfolgen, wenn zum Beispiel mehrere Wohnparteien offene Kamine besitzen, die über einen gemeinsamen Kaminschacht über das Dach abgeführt werden. Schaltet dann eine Wohnpartei eine Dunstabzugshaube ein und hält alle Fenster geschlossen, kann u.U. durch den dann erzeugten Unterdruck solch eine Geruchsfeststellung erfolgen.

Durch die Feuerwehr wurden die Räumlichkeiten begangen und mit Messgeräten auf schädliche Gase untersucht. Erhöhte Werte konnten jedoch nicht festgestellt werden. Ein weiteres Betreiben der Feuerstelle wurde aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres untersagt, so Max Blasius von der Pressestelle der Feuerwehr.

Somit waren alle Beteiligten erfreut, dass kein Brand ausgebrochen war. Alle Einsatzkräfte rückten nach 45 Minuten wieder in die Gerätehäuser ein.

Für die Dauer des Einsatzes war die Goethestraße wegen der zahlreichen Einsatzfahrzeuge nicht befahrbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.