Frau Holle ist für Kinder da

Anzeige
Hattingen: Kirchplatz |

Kinder lieben Märchen und Erwachsene auch. Nicht umsonst ist es immer brechend voll, wenn Frau Holle am 1. Dezember am Alten Rathaus das erste Adventsfenster öffnet.

Auf den ersten Blick hat Frau Holle ja nicht zwingend etwas mit Weihnachten zu tun. Doch die Figur der lieben Frau, die Schnee auf die Erde rieseln lässt und in diesem Fall auch noch mit Goldtalern für eine Überraschung sorgt, passt einfach gut in die Zeit der Beschenktwerdens.
Was aber nicht gut passt, sind Erwachsene, die sich mit geöffneten Schirmen unter das Fenster stellen, um möglichst viele Goldtaler für sich und die Ihren abzustauben. Hier wäre es schön, wenn man auch an andere denken würde und sich mal hinten anstellen könnte. Frau Holle möchte in erster Linie die jungen Besucher beschenken.
Und noch etwas: Wenn der Schnee fällt, dann kann auch schon mal etwas ins Auge gehen. Auf Ungefährlichkeit getestet hat diesen Hattingen Marketing, weiß
GALLUS
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.