Großer Aufwand für kleines Feuer - Brand in PKW-Werkstatt gelöscht

Anzeige
Die Zufahrt zum Autohaus war gesperrt.
Hattingen: Am Büchsenschütz | In einer Autowerkstatt am Büchsenschütz kam es heute zu einem Kleinbrand eines PKW.

Die Kreisleitstelle der Feuerwehr alarmierte daher neben den Kräften der Hauptamtlichen Wache auch die Freiwilligen Feuerwehrkräfte des Löschzuges Mitte und des Löschzuges Niederwenigern. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort.

Die Polizei nahm während des Einsatzes entsprechende Absperrmaßnahmen am Büchsenschütz vor.

"Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell löschen" sagte Einsatzleiter Brandinspektor Martin Pollmüller dem STADTSPIEGEL vor Ort und ergänzte, " es hat keine Verletzten gegeben und es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Nachbarn und für die Öffentlichkeit. Das Gebäude wurde nach dem Löschen des Brandes noch durch die Feuerwehrkräfte mit einem Hochleistungslüfter entraucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.