Hattingen: Neue Polizeiwache gesucht

Anzeige
Der jetzige Standort der Polizeiwache Nord an der Hüttenstraße 45, dem ehemaligen Vorstands- und Verwaltungsgebäude der Thyssen Henrichshütte, entspricht nicht mehr den Anforderungen an ein modernes Polizeigebäude, sagt Landrat Schade. Foto: Römer
 
Ist auf der Suche nach einer zeitgemäßen Polizeiwache in Hattingen: Landrat Olaf Schade. Foto: Studio Henkel
Hattingen: Polizeiwache |

Was der STADTSPIEGEL bereits Mitte April 2015 vermeldete, jetzt ist es auf den Weg gebracht: Europaweit hat der Ennepe-Ruhr-Kreis in der vergangenen Woche die Suche nach einer neuen Polizeiwache in Hattingen ausgeschrieben.

„Die bisherige Liegenschaft der Polizei Hattingen an der Hüttenstraße 45, der größten Wache im Ennepe-Ruhr-Kreis, entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen an ein modernes Polizeigebäude. Daher hat uns das Land bereits Mitte 2015 Haushaltsmittel zur Anmietung von neuen Räumlichkeiten bewilligt, um die Polizeiarbeit zu verbessern“, sagte Landrat Olaf Schade bei der Vorstellung der Pläne.
Für ihr neues Dienstgebäude in Hattingen sucht die Polizei bis Mitte März 2016 einen Investor, der nach den Erfordernissen der Polizei ein geeignetes Gebäude für die Polizeiwache, das Kriminalkommissariat, die Fortbildungsstelle und den zivilen Einsatztrupp inklusive Diensthundeführer zur Verfügung stellen kann – alles in allem rund 100 Mitarbeiter. Benötigt werden rund 1.000 Quadratmeter Grundfläche plus drei Garagen, vier Carports und 34 Stellplätze.
Im November soll der Zuschlag an den günstigsten Anbieter erfolgen, das Gebäude am 1. Oktober 2018 übergeben werden, so dass die Polizisten bis Januar 2019 mit allen Kollegen die neuen Räumlichkeiten bezogen haben können.
Projektleiter Bernd Seifert: „Unsere Planungen laufen bereits seit 2013. Wir haben 2014 unseren Bedarf beim Land angemeldet und im Juni 2015 die Genehmigung erhalten. Das Gebäude, das wir suchen, kann ein bereits bestehendes Gebäude sein oder ein eigens für uns gebautes. Die geplante Anmietung ab dem. 1. Oktober 2018 wird wenigstens 15 Jahre betragen, mit der Möglichkeit, diese um weitere fünf Jahre zu verlängern.“

Wache soll näher an die Innenstadt rücken

Mit ihrem neuen Domizil möchte die Polizei mehr in die Innenstadt rücken. Infrage kommen daher laut Ausschreibung als Lage nur die Fläche aus beiden Gewerbegebieten am Beul, dem Wildhagen, Otto-Hue-Straße, Grünstraße, Bredenscheider Straße bis Nordstraße, Feldstraße, Blankensteiner Straße, Bismarckstraße und mit Wülfingstraße und Kreisstraße schließt sich das Auswahlgebiet für den künftigen Standort der neuen Polizeiwache.
Erfolgt der Standortwechsel, den auch die Stadtverwaltung unterstützt, wie geplant, dann war die „Polizeiwache Nord“, wie sie offiziell heißt, ziemlich genau 18 Jahre an ihrem momentanen Standort an der Hüttenstraße. Davor befand sie sich an der Bahnhofstraße und noch viel früher an der Roon­straße neben dem Rathaus.
An der Hüttenstraße 45 ist schon von außen das buchstäblich alte Gebäude – zu Zeiten der Henrichshütte saßen hier Vorstand und Verwaltung – alles andere als repräsentabel: Der Hintereingang Am Stahlwerk ist eingerüstet. Auch die hintere Hausfront hält die Menschen per Bauzaun auf Abstand wegen herunterfallender Gebäudeteile, wie Polizeisprecher Dietmar Trust erläuterte.

Gebäudezustand an der Hüttenstraße eine Katastrophe

Der Leiter der Hattinger Wache, Markus Faßbender, und sein Kripokollege Volker Schmidt konnten zum Zustand im Innern ebenfalls einiges beisteuern: „Unsere Umkleiden sind zu knapp bemessen, der Erkennungsdienst hat keinen ausreichenden Platz, es gibt oft nur etagenweise warmes Wasser, Fenster sind undicht, Kabel und Leitungen marode, eine Sicherheitsschleuse, wie mittlerweile für Dienstgebäude üblich, fehlt, Besucher können den Funkverkehr mithören, eigentlich genauso ein Verstoß gegen den Datenschutz wie die Ingewahrsamnahme eines Bürgers, denn das bekommt praktisch die ganze Hüttenstraße mit.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Roland Römer aus Hattingen | 25.01.2016 | 11:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.