Hattingen: Schwerer Unfall mit zwei verletzten Frauen an der August-Bebel-Straße

Anzeige
Eines der Unfallfahrzeuge hatte sich überschlagen und lag auf dem Dach. Foto: Herkströter/Feuerwehr
Hattingen: August-Bebel-Straße | Am frühen Samstagabend kurz vor 20 Uhr erreichte die Kreisleitstelle ein Notruf über einen Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich August-Bebel-Straße/Augustastraße. Ferner wurde gemeldet, dass ein Fahrzeug brennen sollte.
Den ersten Einsatzkräften stellte sich die Lage so dar: Es waren zwei PKW in den Unfall verwickelt. Ein Fahrzeug lag auf dem Dach. Beide Autos waren je mit einer Person besetzt. Diese waren glücklicherweise nicht eingeklemmt und wurden bereits durch Ersthelfer außerhalb der Fahrzeuge betreut. Die weitere Versorgung übernahm der Rettungsdienst. Ein Angehöriger eines Unfallopfers war zufällig zum Unfallzeitpunkt vor Ort und wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst untersucht.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und streute ausgelaufene Betriebsmittel ab. Nachdem das auf dem Dach liegende Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt worden war, klemmten die Einsatzkräfte die Batterie ab. Die beiden Fahrerinnen wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.
Um 21 Uhr konnten der hauptamtliche Löschzug sowie die freiwilligen Einheiten aus Mitte und Blankenstein den Einsatz beenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.